Agentur Amateur

In einer neuen ARTE Webserie betreiben fünf Amateure eine Kreativagentur und bringen »frischen Wind« in die Werbebranche.



»Von dieser Materie weiß ich gar nichts. Ich bin Elektrotechniker, ich bin Handwerker«, sagt einer der fünf Mitarbeiter der Agentur Amateur über seinen Einstieg in die Werbebranche. So wie ihm geht es auch seinen Kollegen, den anderen Teammitgliedern der neu gegründeten Agentur. Und trotzdem wollen sie in der Kreativbranche durchstarten, Kunden akquirieren und Aufträge bewältigen.

Sie sind die Protagonisten einer neuen Webserie von ARTE, die kürzlich gestartet ist. »In der Agentur Amateur werden alle kreativen Aufgaben von Amateuren übernommen. Die von Maximilian Williams gegründete Kreativ-Agentur will für frischen Wind in der Werbebranche sorgen«, heißt es auf der Webseite zur Sendung.

In der ersten Folge geht es um die Gründung der Agentur, in der zweiten um das Corporate Design. Das Team sitzt zusammen, um seine eigene CI zu entwerfen. »Entwicklung von Slogans«, schlägt der ehemalige Ektrotechniker als Claim vor. Die andere kontert nach langer Überlegung »Kunstwerbung nach neuer Art. In diesem Satz haben wir alles drin.« Schließlich einigen sich alle auf: »Agentur Amateur – Wir wissen vielleicht was Sie wollen«.

In den kommenden Folgen wird sich das Team dann dem Business widmen. Auch eine Webseite und eigene Facebook-Seite hat die Agentur schon – sogar einen Imagefilm.

Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

 

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren