Was kaufst Du so?

In ihrem Blog »The Essentials« dokumentiert die Illustratorin Marisa Seguin, was andere im Supermarkt einkaufen. Jeder kann dabei mitmachen.



 

Neugierde ist menschlich. Wir alle werfen gerne einmal einen Blick in die Wohnungen – oder das Studio – anderer Leute und freuen uns über Einblicke in das Privatleben bekannter Persönlichkeiten. Manchmal ist gerade das Alltägliche so reizvoll. Die Illustratorin Marisa Seguin aus Vancouver hat daraus ein Projekt gemacht: »The Essentials« ist ein Tumblr, in dem sie Supermarkteinkäufe dokumentiert. Nicht ihre eigenen, sondern die anderer Menschen.

Die Idee dazu entstand, als Marisa Seguin einen Freund, der zeitweise kein Auto hatte, zum Supermarkt fuhr, weil dieser sagte, er hätte »nichts mehr zu essen da« und müsse unbedingt einkaufen. Zurück kam er mit zwei Six-Packs Bier, einer Tiefkühlpizza, einem Stück Parmesan, einem Netz Orangen und 300 Servietten. Da entdeckte Marisa Seguin ihre Faszination dafür, was andere Menschen einkaufen, wenn sie »nur das Nötigste«,»the essentials«, brauchen.

An ihrem Illustrationsprojekt kann jeder teilnehmen und seine Liste an Einkäufen (maximal sechs Produkte) einreichen. Marisa Seguin kreiert daraus dann eine Illustration und teilt sie mit der Welt.

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren