WDR und Kölner Medienuni starten Nachwuchswettbwerb

Die Kunsthochschule für Medien in Köln und der WDR haben die Einreichungsplattform für die 13. Ausgabe ihres gemeinsamen Wettbewerbs kurzundschön geöffnet. Der Teilnahmeaufruf richtet sich an Nachwuchskreative, die sich mit audivisuellen Themen beschäftigen und gilt für ganz Europa. Eingreicht werden kann in den Kategorien Kurzfilm, Werbefilm, Motion Design und zum zweiten Mal auch in der

...



Die Kunsthochschule für Medien in Köln und der WDR haben die Einreichungsplattform für die 13. Ausgabe ihres gemeinsamen Wettbewerbs kurzundschön geöffnet. Der Teilnahmeaufruf richtet sich an Nachwuchskreative, die sich mit audivisuellen Themen beschäftigen und gilt für ganz Europa. Eingreicht werden kann in den Kategorien Kurzfilm, Werbefilm, Motion Design und zum zweiten Mal auch in der Sparte Mobile Miniaturen. Da dieser neue Bereich, wie die Veranstalter schreiben, vor allem zum Experimentieren einladen soll, sind sehr unterschiedliche Formate willkommen. In den Teilnahmeunterlagen angegebene Beispiele wie Mobisodes, Webisodes, Lernspiele oder Hybride zwischen öffentlichem Raum und mobilen Endgeräten sind nur Orientierungshilfen. Auf die Gewinner der Hauptkategorien warten Sach- und Geldpreise.

Die Sonderkategorie, die der WDR seit der ersten Ausgabe von kurzundschön auslobt, widmet sich in diesem Jahr dem digitalen Spartensender einsfestival. Das Briefing sieht einen Spot zwischen 30 und 150 Sekunden vor, der in den Lücken zwischen den Programmpunkten eingesetzt werden soll.

Neben den Preisen in den ausgeschriebenen Wettbewerbssparten vergibt die Jury – bestehend aus Vertretern aus Hochschulen, Sendern, Werbeagenturen und Filmproduktionen sowie freien Gestaltern und Filmemachern – drei Sonderpreise. Neben einer Auszeichnung für das beste Editing soll derjenige Teilnehmer belohnt werden, das die größten Chancen hat, sich im Raum Köln selbstständig zu machen. Er erhält ein Beratungs- und Schulungspaket im Wert vin 5.000 Euro, gestiftet von der Stadt Köln und dem Gründercampus Start Media Hürth. Darüber hinaus kürt das Kölner Magazin „Choices” einen Sieger unter allen Teilnehmern, die an der Hochschule für Medien in Köln studieren. Dieser Preis beinhaltet die Schaltung in Kölner Kinos sowie die Berichterstattung im Magazin. Für die Sonderpreise ist keine Bewerbung möglich.

Einsendeschluss ist der 30 Juli, die Preisverleihung des 13. kurzundschön-Wettbewerbs findet am 10. November in Köln statt. Informationen und Briefings gibt es hier.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren