VLOW!Awards 2012 vergeben

In Bregenz wurden am Donnerstag drei Hochschulteams aus Deutschland mit dem VLOW!Award ausgezeichnet.



 

Insgesamt gingen acht Arbeiten zu dem Thema »Erzählende Räume« aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ins Rennen um den Nachwuchspreis.

In einer Live-Diskussion ermittelte die Jury die Gewinner und entschied sich überraschend, in diesem Jahr zwei statt einem Senior Award zu vergeben. Diese gingen an das Team der Hochschule der Künste Bremen für das Projekt »InBetween«, eine Installation in einer ehemaligen Industriehalle – und an das Team der Hochschule Konstanz  für »Reflexionen« – Jan Hus in Licht und Schatten. Der Junior Award ging an Studenten der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart für die Installation »I am not where you think I am« – alles in Bewegung.

Der Nachwuchspreis beinhaltet einen Aufenthalt in einer euroäischen Metropole mit Besuch eines internation etablierten Kreativbüros. Der Kommunikations- und Designkongress VLOW!12 dauert noch bis Samstag.


VLOW! – Design, Kommunikation, Architektur


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren