PAGE online

Newspaper Design: Die beste Zeitung kommt aus Portugal

D

ie Society for News Design hat die portugiesische Zeitung »i« Kurzform für »informação« zum World’s best Newspaper gekürt.

Zwar habe es unter den 239 in der Königskategorie eingereichten Publikationen durchaus einige gegeben, die es geschafft haben, auf intelligente Weise gestärkt aus der Krise der letzten Jahre zu gehen. Über allen stehe aber »i«, so die Jury, zu der unter anderem Haika Hinze von der »Zeit« gehörte. Das magazinartige Format (250 x 345 mm) sorge dafür, dass der Leser die Zeitung aus nächster Nähe anschaue und sich so intensiv damit beschäftige – und zwar mit jeder einzelnen Seite. Die Navigation sei äußerst leserfreundlich

Darüber hinaus lobt die Jury die gute Organisation, das intelligente esign und die gute Mischung aus News und Hintergrundgeschichten in »i«. Das Layout sei vielseitig und überrsachend und spiele auch auf Doppelseiten perfekt zusammen. Die klassische Typografie folge keinem Trend und wechsle gekonnt zwischen den Größen (die Headlines beispielsweise sind verhältnismäßig klein und kommen dennoch gut gut zur Geltung) sowie zwischen Serifenlosen und Serifenschriften. Die reiche Farbpalette sei ausgeklügelt bis zur Wetterseite und die Infografiken gingen liebevoll ins Detail. Fotos kämen auch in kleiner Größe richtig an, da sie ausgewogen zum restlichen Design eingesetzt würden. Und nicht zuletzt die ungewöhnliche und vielschichtige Covergestaltung überzeugte die Jury.

Zum Fotostream der Society for News Design geht es hier.

Produkt: eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
Making-of: Gedruckte Lautsprecher von der TU Chemnitz

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren