New York Festivals geben Juries bekannt

Die Veranstalter der New York Festivals haben vier deutsche Werber in die Juries für die International Advertising Awards 2010 berufen. In der Kategorie Television/Cinema wird Stefan Kolle (siehe oben), Gründer und Kreativgeschäftsführer von Kolle Rebbe in Hamburg, die Einreichungen bewerten.



NYF Stefan Kolle

Die Veranstalter der New York Festivals haben vier deutsche Werber in die Juries für die International Advertising Awards 2010 berufen. In der Kategorie Television/Cinema wird Stefan Kolle (siehe oben), Gründer und Kreativgeschäftsführer von Kolle Rebbe in Hamburg, die Einreichungen bewerten. Peter Roemmelt, Executive Creative Director bei Ogilvy, ist in der Wettbewerbssparte Outdoor mit seiner Meinung vertreten und Tim Stuebane, Creative Director bei DDB, vertritt hiesige Kreative in der Print-Jury. Die Einreichungen im Bereich Digital & Interactive Advertising bekommt Christian Daul, Creative Diretor bei Scholz & Volkmer in Wiesbaden, zu sehen.

Neben den aufgeführten Kategorien berücksichtigen die New York Festivals Einreichungen in den Bereichen Art & Technique, Avant Garde, Collateral, Design, Mixed Media und Radio sowie die Teilnehmer des Student Awards. In diesem Jahr findet der Wettbewerb zum 53. Mal statt. Die Gewinner werden am 11. und 12. Juni in Shanghai geehrt. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Ebenfalls von den New York Festivals ausgerichtet werden die Innovative Advertising Awards. Hier sind deutsche Werber stärker vertreten als im klassischen Wettbewerb. Dabei sind Colin Conrad von den Webguerillas, Alexander Diehl von Kreative Konzeption, Nicoletta Gerlach von Scholz & Volkmer, Arno Lindemann von Lukas Lindemann Rosinski, Tobias Ulmer von Werbewelt und Jörg Waldschütz von Ogilvy.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren