PAGE online

Kurzundschön feiert seine Gewinner

1

3 Preise für junge Filmmacher.

Die Kunsthochschule für Medien Köln und der Westdeutsche Rundfunk haben aus über 400 Teilnehmern die Sieger im »kurzundschön«-Wettbewerb gekürt. Unter den 13 Preisträgern sind sowohl die Hochschule für Film und Fernsehen »Konrad Wolf« als auch die Filmakademie Baden-Württemberg stark vertreten.

In der Kategorie »Kurzfilm« konnte die Jury drei Filme mit einem Preisgeld von 1.500 Euro auszeichnen. Die HFF-Studentin Maria Steinmetz überzeugte die Juroren mit ihrem animierten Film »Wechselbalg«. Sie hat das Märchen »Geschichten von Trollen und Menschen« von Selma Lagerlöf aufgegriffen und anhand dessen die komplizierten Verstrickungen menschlicher Beziehungen originell visualisiert. Jakob Schmidt, ebenfalls von der HFF, wurde für den Film »517 Fü Wa Town« prämiert. Er erzählt die Geschichte vom Vorstadtrapper Romano, der zwischen seiner Leidenschaft für die Musik und der Verantwortungen gegenüber seiner schwangeren Freundin Sylvana hin- und hergerissen ist.

Der dritte Preistträger ist Benjamin Swiczinsky von der Filmakademie Baden-Württemberg. Er setzt sich in dem Animationsfilm »Heldenkanzler« mit Austrofaschismus auseinander und spürt die Machtergreifung von Engelbert Dollfuss nach. Dabei mixt er seine animierten Bilder mit Archivmaterial aus der Zeit. Ihm sei eine »Gradwanderung zwischen Lachen und Erschrecken, zwischen Aufklärung und Unterhaltung, die auf verblüffende Weise gelungen« findet Jurorin Andrea Hanke.

Den choices-Sonderpreis für einen herausragenden KHM-Film holte Sunjha Kim für die Videoinstallation »[∫]«. Zusätzlich kürt die Jury jedes Jahr die beste Arbeit von einer Partner-Universität der Kölner Hochschule. In diesem Jahr war es die Sabanei University Istanbul. Diesen KHM-Partnerpreis erhält Ezgi Yildirim für ihr Title-Design von »Love Traveller«. In der vom WDR gesponserten Sonderkategorie konnte sich Marko Martini mit seiner für den Wettbewerb entwickelten »Einswetter-Kampagne«.

Alle Filme gibt es auf der Wettbewerbs-Seite zu sehen: www.kurzundschoen.khm.de

Kurzfilm/Animationsfilm: Maria Steinmetz »Der Wechselbalg«, HFF Potsdam-Babelsberg, 2011
Bild: Maria Steinmetz
1/13
Kurzfilm/ Narrativer Film: Jakob Schmidt »517 Füwatown«, HFF Potsdam-Babelsberg
Bild: Jakob Schmidt
2/13
Kurzfilm /Animationsfilm: Benjamin Swiczinsky »Heldenkanzler«, Filmakademie Baden-Württemberg
Bild: Benjamin Swiczinsky
3/13
Motion Art: Simon Fiedler »Droplets«, Fachhochschule Mainz
Bild: Simon Fiedler
4/13
KHM Partner-Preis: Ezgi Yildirim »Love Traveller«, Sabanei University
5/13
choices-Sonderpreis: Sunjha Kim »Sunjha Kim«, Kunsthochschule für Medien Köln
Bild: Sunjha Kim
6/13
Start Media Award 2011: Philipp Artus »Enso«, Kunsthochschule für Medien Köln
Bild: Philipp Artus
7/13
Mobile Miniaturen/ Neue Ideen für vernetzte Welten: Ralph Stachulla, Daniel Breining, Matthias Mörtl, Elias Naphausen und Nick Riegler »Walze«, Hochschule Augsburg
8/13
Avid-Preis für das beste editing: Clemens Walter »Chica XX Mujer«, HFF Postdam-Babelsberg & Arte, 2010
Bild: Clemens Walter
9/13
Werbespot – 1. Preis: Hanna Maria Heidrich »We miss you«, Filmakademie Baden-Württemberg
10/13
Werbespots – 2- Preis: Andreas Roth »Der Exorcist«, Filmakademie Baden-Württemberg
Bild: Andreas Roth
11/13
Werbespots – 3. Preis: Kamilla Kuczynski »Der Ringer«, Kunsthochschule für Medien
Bild: Kamilla Kuczynski
12/13
WDR-Sonderkategorie 2011 – Einswetter: Marko Martini »Einswetter«, FH Würzburg-Schweinfurt
13/13
Produkt: eDossier: »Ausbildung in der Kreativbranche«
eDossier: »Ausbildung in der Kreativbranche«
Studiengänge & Lehrkonzepte für die Jobs von morgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren