PAGE online

Toller Nachwuchs: Foam Talent 2011

D

as Foam Magazine krönte 15 junge Talente. Jetzt werden sie ausgestellt.

Über 800 Portfolios aus der ganzen Welt wurden beim Talent Call des Amsterdamer Foam Magazine eingereicht, der Publikation des großartigen gleichnamigen Fotomuseums. 15 Talente wurden von der Fotografen-Organisation ausgewählt.

Darunter die Südkoreanerin Ina Jang und ihre augenzwinkernd kunstvollen Porträts, die Belgierin Katrien Vermeire, die im Great Smokey Mountains National Park in North Carolina Glühwürmchen einfing, die Russin Gosha Rubchinskiy und ihre berührenden Jugendporträts, die Dokumentarfotografie des Iren Ivor Prickett, der in Beirut lebt und die Grenzüberschreitungen zwischen Realität und Fiktion des Berliners Mirko Martin.

Vom 14. Oktober bis zum 15. Dezember werden die Arbeiten jetzt in der neuen Location von Foam in der Vijzelstraat 78, Amsterdam gezeigt.

Und auch der Wettbewerb 2012, an dem Fotografen unter 35 Jahren teilnehmen können, wird in Kürze beginnen. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro.

Blue Paper, 2010 from the series »In a World Without Words …«
Bild: Ina Jang 
1/6
Godspeed #3, 2010
Bild: Katrien Vermeire
2/6
Panos, 2011, from the series »Days of Anger«
Bild: Ivor Prickett
3/6
Self-portrait, ongoing, from the series »Revelations«
Bild: Renato Abreu
4/6
Untitled, from the series »KAZAN«, 2008-2011 Mayumi Hosokura
Bild: Mayumi Hosokura
5/6
Untitled, 2008, from the series »L.A Crash«
Bild: Mirko Martin
6/6
Produkt: eDossier: »Dos & Don’ts bei Kreativ-Awards«
eDossier: »Dos & Don’ts bei Kreativ-Awards«
Tipps für die Einreichung | Das kosten Designwettbewerbe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren