PAGE online

Die schönsten deutschen Bücher 2012

F

 

ünf mal fünf Schönste: Die Stiftung Buchkunst kürt »Die schönsten deutschen Bücher«.

Der Wettbewerb der Stiftung Buchkunst wurde neu ausgerichtet, ist konzentrierter und zugespitzter. Statt vormals acht gibt es jetzt fünf Kategorien in denen zwei Jurys, zu der u. a. Anja Sicka vom Rowolth Verlag und Michael Lenz von Heine/Lenz/Zizka gehören, jeweils fünf Gewinner krönt – also 25 insgesamt.

889 Bücher von 396 Einsendern lagen der Jury vor, unter den 25 Gewinnern sind das großartige Kleinod – gestalterisch und literarisch – »Der Hals der Giraffe« von Judith Schalansky, der aufsehenerregend opulente Band »Little Black Jacket« von Karl Lagerfeld und Catherine Roitfeld oder das ergreifend unsentimentale Kinderbuch »Als der Tod zu uns kam« von Jürg Schubiger und Rotraut Susanne Berner.

Alle Gewinner in der Bildergalerie und samt Jurybegründung hier.

Die fünf Gewinner in der Kategorie ALLGEMEINE LITERATUR
Bild: Stiftung Buchkunst
1/6
Die fünf Gewinner in der Kategorie KUNSTBÜCHER, FOTOBÜCHER, AUSSTELLUNGSKATALOGE
Bild: Stiftung Buchkunst
2/6
Die fünf Gewinner in der Kategorie RATGEBER, SACHBÜCHER
Bild: Stiftung Buchkunst
3/6
Die fünf Gewinner in der Kategorie WISSENSCHAFTLICHE BÜCHER, SCHULBÜCHER, LEHRBÜCHER
Bild: Stiftung Buchkunst
4/6
Die fünf Gewinner in der Kategorie KINDERBÜCHER
Bild: Stiftung Buchkunst
5/6
Alle 25 Gewinner
Bild: Stiftung Buchkunst
6/6
Produkt: eDossier: »Weißraum in Print, Web & Mobile«
eDossier: »Weißraum in Print, Web & Mobile«
Inspirierende Beispiele & Cases aus den Bereichen Verpackungsdesign, Geschäftsausstattung, Buch- und Kataloggestaltung sowie Rauminstallation

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren