PAGE online

Annual Multimedia Award – Die Gewinner

Die Jury hat getagt: Die Gewinner des Annual Multimedia Award stehen fest.

Die Jury hat getagt: Die Gewinner des Annual Multimedia Award stehen fest.

Der Grand Prix geht in diesem Jahr an Grimm Gallun Holtappels und ihre wunderbare Website Hidden Heroes (PAGE 10.2010, Seite 6f.). Die Arbeit ist im Auftrag des Verpackungsspezialisten Hi-Cone für das Vitra Design Museum in Weil am Rhein entstanden – eine Premiere für die Hamburger Agentur, die vorher noch nie mit einer Kulturinstitution zusammen gearbeitet hatte. Aufgabe von Grimm Gallum Holtappel war es, die Ausstellung »Heimliche Helden. Das Genie alltäglicher Dinge« ins Netz zu verlängern. Die Lösung besteht aus einer navigierbaren Site, die alle Exponate – von Kronkorken, über den Barcode bis hin zum Gummiband – in Bild und Text beinhaltet. Sobald der User in der zunächst zweidimensionalen Online-Galerie ein Objekt ausgewählt hat, wechselt das Interface in eine 3-D-Ansicht.

Insgesamt verteilte die Jury des Multimedia Award 2011 114 Auszeichnungen, 23 davon betitelte sie als besondere Highlights. Dazu gehört beispielsweise eine weitere Arbeit aus dem Hause Grimm Gallun Holtappels, nämlich deren eigene Website www.2gh.de. Gleich drei Highlights steuerte Kolle Rebbe zum Wettbewerb bei: Die Hamburger Agentur punktete mit einer mobilen Anwendung für das Misereor Hoílfswerk, mit der Microsite »15 Jahre Kolle Rebbe» sowie mit Social-Media-Akivitäten für Nike. Ebenfalls drei Preise gehen an die Deutsche Telekom für die T-Gallery/Forum für Zukunft, für einen elektronischen Programm Manager und für das Web-TV-Format »LIGA Total Interaktiv«.

Eine Liste aller weiteren Highlight-Gewinner finden Sie hier. Die komplette Übersicht zum Annual Multimedia Award 2011 erscheint am 7. Dezember bei WALHALLA Metropolitan. Das Jahrbuch für Digital Marketing umfasst 383 Seiten und kostet 79 Euro (ISBN 978-3-8029-0411-0). Weitere Informationen unter www.annual-multimedia.de.

Kolle Rebbe Nike. Der Chip
1/11
Playframe Virtuelles Dsign Studio
2/11
q-bus Mediatektur aLife 1.0
3/11
pilot 1/0 New Yorker iPad Ad
4/11
Grimm Gallun Holtappels Hidden Heroes
5/11
CONRAD CAINE Media Applocations cookies.ch
6/11
Neue Digitale / Razorfish McDonalds Nürnburger
7/11
Scholz & Volkmer Coca-Cola Chrismas 2009
8/11
Deutsche Telekom LIGA Total Interaktiv
9/11
Syzygy Deutschland ZDF Mediathek
10/11
Atelier Brückner State Grid Pavillon I Magic
11/11
Produkt: eDossier: »WebGL: Making-ofs und Workshops«
eDossier: »WebGL: Making-ofs und Workshops«
Neue Praxisreports, Case Studys und Tutorials aus Design & Entwicklung mit WebGL

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren