PAGE online

Zwei Neue aus Frankreich

Der Typedesigner Benoît Bodhuin aus Nantes bringt zwei neue Schriften auf den Markt – wie immer nicht unbedingt für den Alltagsgebrauch, aber super schön.

Standard und Pickle Standard heißen die beiden Raster inspirierten Fonts von Benoît Bodhuin, der zunächst Mathematik studierte, bevor er sich dem Grafikdesign zuwandte. Standard sind sie allerdings keineswegs. Zum Lesen der teils seltsam geformten Buchstaben braucht es etwas Zeit, aber nach kurzer Eingewöhnung funktioniert es und grafisch sind die beiden Typen allemal ein Hingucker.

Kaufen kann man die sechs Schnitte der Standard und die drei der Pickle Standard für 180, beziehungsweise 120 Euro auf Benoît Bodhuins eigener Webseite. 

Produkt: eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
Small-Screen-Typografie: Lesbarkeit, Schriftgrößen, Brand- & Corporate Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren