Wiener Gretel 

Im Meer der Script-Fonts sticht die von Typejockeys professionell gestaltete Gretel angenehm heraus.



 

Ein schwungvoll-schrulliger Script-Font – so beschreibt Typejockeys die Schrift, die ab sofort bei der Foundry aus Wien erhältlich ist. Gretel Script steht in den optischen Größen Grande und Piccolo zur Verfügung, sodass sie auch in sehr kleinen Anwendungen oder am Screen bestens aussieht. Während x-Höhe und Laufweite vergrößert sind, ist der Kontrast verringert. Um den Schreibfluss möglichst authentisch wiederzugeben, bietet Gretel pro Kleinbuchstabe mindestens sieben Varianten, sehr viele Ligaturen und einige Initial- und Final-Formen – also jede Menge OpenType-Features. Der zusätzliche Caps-Schnitt dient für Auszeichnungen aller Art. Gretel kostet 60 Euro (ein Einzelschnitt rund 25 Euro), kaufen kann man sie direkt bei Typejockeys. Ob dann bald noch ein Hänsel dazukommt?

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren