Wer kauft wann, wo und warum Schriften?

Zum vierten Mal führt die die Designerin Mary Catherine Pflug die Studie »Font Purchasing Habits Survey«. Wer mitmacht bekommt ein paar Fonts geschenkt.



Die US-Amerikanerin Mary Catherine Pflug studierte zunächst Fine Arts mit Schwerpunkt Grafikdesign an der South Carolina Governor’s School und danach International Business am Rollins College in Winter Park, Florida. Für ihren Bachelor untersuchte sie Gewohnheiten von Kreativen beim Schriftenkauf: Woher beziehen sie ihre Fonts? Was ist ihnen wichtig? Kaufen sie spontan oder überlegt? Was halten sie von Discounts? Welche Rolle spielt die Zahl der Schriftschnitte? Greifen sie eher zu, wenn es einen Font der Familie gratis gibt? Jetzt führt sie diese erhellende Untersuchung bereits zum vierten Mal durch. Wer etwa 15 bis 20 Minuten investiert und teilnimmt, bekommt als Dank einen Packen Fonts.

Die Ergebnisse der vierten »Font Purchasing Habits Survey« werden wahrscheinlich Anfang nächsten Jahres veröffentlicht.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren