Variabler Font Grtsk

Technik, die begeistert: Der Variable Font der Grtsk vereint alle 126 Schnitte – und benötigt statt rund 10 Megabyte lediglich 900 Kilobyte Speicherplatz.



Zetta, Exa, Peta, Tera, Giga und Mega – so lauten die Namen der sechs Breiten der Riesenfamilie Grtsk der Pariser Black [Foundry]. Peta liegt mit ihren klassischen Proportionen genau in der Mitte. Außerdem gibt es sieben Strichstärken von Thin bis Bold sowie jeweils passende nach rechts und links geneigte Kursiven: alles in allem 126 Schnitte. Inspiriert ist die Familie von Groteskschriften des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die beiden Black-[Foundry]-Gründer Grégori Vincens und Jérémie Hornus wollten eine neutrale Schrift gestalten, die dennoch Wärme und Persönlichkeit ausstrahlt – eine Mischung aus rationalen und humanistischen Formen. Technisch gesehen befindet sich Grtsk auf jeden Fall in der Jetztzeit, denn sie liegt auch im Variable-Fonts-Format vor, vereint also alle 126 Schnitte in einem. Das hat seinen Preis, mit rund 1500 Euro ist die Type kein Schnäppchen. In Aktion kann man sie sich auf dieser Webseite anschauen.

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren