PAGE online

Tolle Entdeckungen!

W

ebsite des Masterkurses Type and Media 2012 gelaunched.

Typografie international: Studenten aus Australien, Kroatien, Ungarn, Deutschland, Island, Indien, Litauen, Mexiko, Spanien, der Schweiz, Tadschikistan und Taiwan haben an der Type and Media Class 2012 der Royal Academy of Art in The Hague in den Niederlanden teilgenommen.

Ein Jahr haben die Teilnehmer sich mit Kalligrafie, mit Stein-Reliefs, nicht-lateinischen Schriften, mit Font-Revivals, Python Programmierung und anderen modernen Font-Softwares beschäftigt – und eigene Schriften entwickelt.

Die Ergebnisse des hochrenommierten Masterstudiengangs haben sie jetzt auf einer kunterbunten Website veröffentlicht, die spannende Arbeiten zeigt und viele tolle Ideen und als Archiv der Schriften dient, die in den letzten vier Monaten der Masterclass entwickelt wurden.

Alexander Roth aus Tadschikistan hat die Uoma entwickelt, eine vielseitige Schrift mit 399 Charakteren, die vor allem für Editorial Design und für Corporate Design geeignet ist, Daniel Perraudin entwarf die Dato, bestehend aus einer Serif und einer Sans mit jeweils zwei Italics. Joe (Hsuan-Hao) Chang hingegen verbindet in seinem japanischen Typeface afflu Hiragana, Katakana, Kanji und lateinische Schriftelemente.

Gestaltet und umgesetzt hat die Website Fingertips.

Produkt: eDossier »Generative Gestaltung mit Processing & Co«
eDossier »Generative Gestaltung mit Processing & Co«
Tutorials: InDesign und basil.js, Leap Motion, Video Wall Website, Shader in Processing, Algorithmic Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren