Shine like a diamond

Ein Mix aus historischen und zeitgenössischen Ideen ist GT Zirkon, die neue Schriftfamilie der Schweizer Foundry Grilli Type.



Typedesigner Tobias Rechsteiner beschreibt seine Type als äußerst nützliches Arbeitsgerät. Dieses trotzdem leicht und irgendwie edel daherkommen zu lassen ist eine Kunst, die Schweizer Schriftgestalter besonders gut beherrschen. Nicht umsonst hat die Familie den Namen eines  Edelsteins. GT Zirkon vereint Merkmale, die typisch für Textschriften sind mit Details, die man eher bei Displayfonts verorten würde und ist für eine Serifenlose ziemlich extravagant. So bemühen sich die leichten Schnitte – Ultra Light, Thin und Light – nicht etwa um Neutralität, sondern wirken durch den Strichstärkenkontrast ziemlich elegant. Die beiden mittleren Schnitte Book und Regular zeigen sich etwas zurückhaltender, in den fetteren Varianten Medium, Bold und Black treten die Eigenheiten dann wieder stärker hervor, zum Beispiel die Inktraps bei R und M oder das Ohr beim g.

Die insgesamt 16 Schnitte – alle Stärken haben passende Italics – kosten zusammen 720 Dollar, ein Einzelschnitt 75 Dollar. Für Interessierte gibt es kostenlose Trialfonts. Zu beziehen ist GT Zirkon über Grilli Type, wie immer gibt es eine Minisite zur Schrift. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren