Schrift als Malbuch von Emigre

Mit der Schrift Crackly gibt es jetzt einen zweiten Linienfont von Zuzana Licko.



Vor knapp einem Jahr brachte Zuzana Licko, zusammen mit Rudy VanderLans Gründerin der Kultfoundry Emigre, den Linienfont Tangly heraus. In dessen Fußspuren folgt jetzt Crackly. Auch ein Linienfont, allerdings statt mit gebogenen mit geraden Linien. Inspiration lieferten Zuzana Licko ihre Tonskulpuren, die sie oft aus verschiedenen Formen zusammen setzt. Als Hilfsmittel, um diese Formen in diversen Kombinationen zu visualisieren entwickelte sie einen Font, der die Formen von einander abgrenzt. Dabei bemerkte sie, dass der Font auch als solcher Potential hat und begann mit ihm zu experimentieren. Die ursprünglichen Kegelformen der Keramiken wandelte sie in Elemente, die sich in einem Quadrat drehen lassen. Jeder Buchstabe auf der Tastatur ist ein Linienelement, die sich an bestimmten Punkten verbinden und so zu dynamischen Mustern kombinieren lassen, mit denen man dreidimensionale Wirkungen erzielen kann. 

Damit nicht genug eignen sich diese Muster auch hervorragend zum Ausmalen und so gestaltete Zuzana Licko – quasi als Schriftmuster – ein Ausmalbuch, das man als PDF herunterladen und ausdrucken kann. Das PDF gibt es kostenlos, die Schrift Crackly kostet 95 Dollar. Wer sie gekauft hat kann natürlich auch selbst Muster erstellen und ausmalen.

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren