PAGE online

Restaurantbeschriftungen: Typo geht durch den Magen

Auf seinen typografischen Fotostreifzügen hat der Wiener Designer Ekke Wolf sich dieses Mal gastronomische Betriebe vorgenommen.

Restaurantbeschriftungen script

Sie buhlen um hungriges Publikum, versprechen Braten oder starken Kaffee, Gediegenheit oder legeres Ambiente: Beschriftungen von Gastronomiebetrieben sind oft hochwertig und liebevoll gestaltet. Manche transportieren so die inneren Werte des Lokals nach außen, manche lassen trotz schöner Lettern nicht viel mehr erwarten als Dosengulasch und Flaschenbier.

Man trifft auf hinreißende Schreibschriften, dynamische Kursive, stolze Versalien mit Serifen, leichte Neonkurven, gerne entweder alt oder auf alt getrimmt. Sie alle werben, sie alle beleben Sehnsüchte nach Stärkung und Geborgenheit, nach Rückzug oder Sehen und Gesehenwerden.

Seit fast 20 Jahren fotografiert Ekke Wolf Beschriftungen und veröffentlicht sie unregelmäßig, thematisch gebündelt, in Newslettern. Dieses ist der erste, in dem es um Wirtshäuser geht, aber das Feld ist so breit, dass es wahrscheinlich ein follow-up geben wird. Die Bilder entstanden an unterschiedlichen Orten. Die meisten in Wien, manche in Frankreich, Italien und der südösterreichischen Provinz. 

Noch viel mehr Fotos von Restaurantbeschriftungen finden Sie in Ekke Wolfs Newsletter typic.

Restaurantbeschriftungen_ Kaffee

Restaurantbeschriftungen Kaffeehaus

Die Beschriftungen von Kaffeehäusern bestechen durch ihre individuelle Gestaltung und hohe handwerkliche Qualität. Ein spannendes Wiener Original ist etwa die Konditoreikette Aïda mit über 30 Filialen, die im Laufe von Jahrzehnten entstanden sind und dadurch viele – im Detail – unterschiedlich gestylte Neonschriften aufweisen.

 

Restaurantbeschriftungen Hinterleuchtung

Man denkt beim Anblick dieses dynamischen Schildes mit zweifarbiger Hinterleuchtung unwillkürlich an eine Boyband aus den 1980ern. Die Sandwiches sind sicher einen Versuch wert.

 

Restaurantbeschriftungen verlassen

Auch die Gastronomie durchläuft unausweichliche Phasen: die Blüte, das pralle Leben, den Niedergang und schließlich den Tod. In manchen Fällen bleiben verlassene Lokale mit kompletter Beschriftung zurück, die noch lange von den Wirten erzählen.

 

Produkt: eDossier »Type Foundries gründen«
eDossier »Type Foundries gründen«
Report: Existenzgründung im Bereich Type Foundries – Marketing, Lizenzfragen, Kundenpflege, Rechtsformen, Versicherung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren