PAGE online

Pentagram: Chaos Typeface mit Schlachtgetümmel

Ganz schön düster: Pentagram hat Logo, Schrift und andere visuelle Elemente für das Sega-Game Total War: Warhammer III  entwickelt, dem letzten Teil der Erfolgstrilogie.

Total War: Warhammer III ist ein Fantasy-Echtzeit-Strategie-Videospiel, das von Creative Assembly und Games Workshop entwickelt wurde und von Sega veröffentlicht.

Mit dem dritten Teil endet die Serie mit einem riesigen Schlachtengetümmel in dem sich die Spieler mit gesammelten Kräften der vier Chaosgötter und ihren »Realms of Chaos«-Armeen stellen.

Das Genre des Grimdark-Fantasy, die als besonders dystopisch und gewalttätig gibt, animierte die Pentagram-Partner Jody Hudson-Powell und Luke Powell zu einer Ästhetik, die vom Gemetzel bestimmt ist und von einem unübersichtlichen Getümmel aus Waffen, Rüstungen und Schildern.

Martialisches Erscheinungsbild

3D-gerendert bietet der ramponierte Stahl der Kriegsgeräte den Hintergrund für das Warhammer III-Logo aus gekreuzten Waffen und römischen Ziffern, die wie Axtklingen abgeschrägt sind.

Gemeinsam mit Luke Prowse von der Berliner NaN Foundry entstand darüber hinaus die maßgeschneiderte Schriftfamilie Chaos mit spitz zulaufenden Strichen und klingenartigen Serifen. Sie erinnert gleichzeitig an Gravuren, die durch schräg zulaufende, konstruierte Verbindungen noch verstärkt werden.

Die Familie besteht aus drei Strichstärken für den Display- und den Textgebrauch und bleibt auch in kleiner Größe sehr prägnant.

Sie bestimmt auch den animierten Titel des Spiels, den Pentagram ebenfalls entwarf.

Produkt: PAGE 3.2018
PAGE 3.2018
Logodesign ++ Karriere-Booster USA ++ TYPOstoria ++ Markenentwicklung für JINS ++ Ratgeber: Buchdruck-Services ++ Top 50: PAGE Ranking 2018

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Naja, eine “Ästhetik, die vom Gemetzel bestimmt ist”.
    Dann lieber das Cover des Bolt-Thrower-Albums “Realm of Chaos”.

    https://img.discogs.com/wVxc9RaYAwrXw1KgWzgvpdaM4_0=/fit-in/600×586/filters:strip_icc():format(jpeg):mode_rgb():quality(90)/discogs-images/R-8615278-1533410791-7112.jpeg.jpg

  2. das erste motiv erinnert mich total an die frühen arbeiten von why not associates

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren