Margem – eine Schrift für alle Fälle

Typedesigner Fabio Haag bringt seine dritte Schrift heraus. Ästhetisch überzeugend eignet sie sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Und das Beste: Vier Fonts gibt es kostenlos.



Letzten Oktober verließ der brasilianische Typedesigner Fabio Haag nach acht Jahren die Londoner Foundry Dalton Maag, um sich selbstständig zu machen. Jetzt, ein gutes Jahr später erschien bereits seine dritte Schrift, ein Workhorse für alle Fälle. Die humanistische, serifenlose Konstruktion der Margem ist eine solide Grundlage für Lesbarkeit bis in kleinste Größen, während die geometrischen Formen den zeitgenössischen Aspekt ins Design bringen. Eine runde Version sorgt für Freundlichkeit. Die Schriftfamilie gibt es in sieben Stärken von Thin bis Black, jeweils mit Kursiven. Auch die runde Margem liegt in sieben Stärken plus Itlaics vor, so dass die gesamte Familie 28 Schnitte umfasst.

Die vier Medium Fonts gibt es kostenlos, wer die ganze Familie haben möchte sollte sich beeilen, momentan bietet Fabio Haag sie noch für 102 statt 170 Dollar an. Kaufen kann man sie direkt bei seiner Foundry fabio Haag type.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren