Groteskschrift Pragmatik

Von alten deutschen Industrieschriften inspiriert ist die Pragmatik von Christopher Stahl.



Wie der Name schon sagt ist diese Serifenlose vor allem praktisch, dabei klar, modern und frisch. Inspiration fand ihr Designer Christopher Stahl in alten deutschen Industrieschriften, viel Wert legte er aber bei der Entwicklung darauf, die Formen zeitgemäß zu gestalten. Ursprünglich war das Schriftprojekt »nur« seine Abschlussarbeit an der htk – Hamburger Technische Kunstschule, inzwischen wurde daraus seine erste kommerzielle Schriftfamilie. Pragmatik gibt es in den Schnitten Light, Regular und Bold jeweils mit Kursiver, kaufen kann man sie bei Myfonts für etwa zehn Dollar pro Schnitt. Die ganze Familie kostet knapp 60 Dollar.

http://new.myfonts.com/fonts/christopher-stahl/pragmatik/

http://cargocollective.com/christopherstahl


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren