Freefont Typefesse: Lesen durch die Pofalte

Vollmond, Halbmond oder Neumond? Die drei Varianten des Freefont Typefesse spielen mit Körperfalten.



Die französische Designerin Océane Juvin gestaltete die Schrift Typefesse, deren Buchstaben so gerendert sind, dass das Lesen durch die verschiedenen Falten des menschlichen Körpers erfolgt. Natürlich kann man sich fragen, ob die Welt ein Po-inspiriertes Alphabet braucht. Ich finde es lustig, niedlich und erstaunlich gut lesbar. Die drei Varianten Pleine, Obscure und Claire beziehen sich auf den Mond und seine Geheimnisse.

Bei der Foundry Velvetyne kann man Typefesse kostenlos herunterladen. Er ist nicht nur frei für persönliche und kommerzielle Anwendungen, man darf ihn auch verändern! Da könnte ich mir das ein oder andere spannende Experiment vorstellen…

 


Schlagworte: , ,




Eine Antwort zu “Freefont Typefesse: Lesen durch die Pofalte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren