Festival-Vorschau: Typo 2011

Das Thema für die TYPO 2011 in Berlin steht fest. Erste Sprecher haben zugesagt.



Vom 19. bis zum 21. Mai nächsten Jahres wird sich die Branche versammeln, um sich über alles rund um das Schlagwort »Shift« auszutauschen. »Die Digitalisierung von Herstellung und Inhalten schreitet voran, inzwischen konsumieren wir auch digital«, sagt der Veranstalter und fragt sich: »Was bedeuten diese massiven Veränderungen und neuen Perspektiven, was bedeutet dieser Shift für das Design?« Als Sprecher haben bereits der britische Designer Michael Johnsons, bekannt unter anderem für seine Beatles-Briefmarken von 2007, der Axel-Springer-Verlagschef Christoph Keese, der mit aktuellen Zahlen belegen will, wie das Internet journalistische Qualität belohnt, und der Editorial Designer Lukas Kircher zugesagt

Zur 16. Ausgabe der TYPO Berlin werden rund 1.200 Typografen, Designer und Mediengestalter aus der ganzen Welt erwartet. Interessen können sich ab sofort auf der Website anmelden. Frühbucher erhalten bis zum 31. Dezember 2010 einen Rabatt und zahlen 490 Euro für ein Ticket. Danach kosten die Karten bis zum 27. Februar 590 Euro und wer sich ganz kurzfristig entscheidet, zahlt 700 Euro. Studenten zahlen 200 beziehungsweise 250 Euro Eintritt. Weitere Infos zur Typo 2011 gibt er hier.

Eindrücke des vergangenen Festivals bekommen Sie in unserer Bildergalerie.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren