PAGE online

Elegante Serifenlose Cosima

Kurz vor Weihnachten bringt die Hamburger Typedesignerin Anita Jürgeleit noch eine neue Schriftfamilie heraus.

Cosima ist ein effektives Workhorse mit eleganten Details. Etwa die geometrischen Nummern und Sonderzeichen wie §,& oder auch das große Eszett. Cosima wirkt stark und stabil, die etwas schmaleren, höheren Kleinbuchstaben sorgen aber dafür, dass sie trotzdem leichtfüßig daherkommt. Cosima umfasst acht Schnitte von Hairline bis Bold und unterstützt 93 Sprachen. Neuerdings bietet Anita Jürgeleit für alle ihre Schriften Demofonts an. So kann jeder mit den Fonts arbeiten und muss sie erst dann kaufen, wenn ein kommerzielles Projekt ansteht. Erhältlich ist Cosima über Myfonts, die Familie gibt es noch bis Anfang Januar zum Einführungspreis von knapp 40 Euro.

   

 

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren