Das Schriftuniversum der Karin Åkesson

Karin Åkesson arbeitet mit hangezeichneter Typografie - auch in ihrer CI.



Die Schwedin Karin Åkesson liebt Sprichwörter, Redensarten, Metaphern, Bonmots und alles andere, was mit Wörtern zu tun hat. Meist schlicht, Schwarz auf Weiß und immer handgezeichnet und in Anlehnung an den klassisch puren skandinavischen Stil verewigt sie diese auf Bildern – und fügt manchmal auch kleine Illustrationen dazu.

A Practice For Everyday Life, die großartige Londoner Design-Agentur, hat eine Corporate Identity für sie entwickelt, die gesamte Geschäftsausstattung und die Website – und setzt dabei auf den persönlichen Touch ihrer Handschrift.

Immer und immer wieder haben sie Karin Åkesson ihren Namen schreiben lassen, schnell hintereinander, nicht groß nachdenken sollte sie dabei, sondern eher kritzeln.

Aus all diesen Schriftproben, die mal in Versalien waren, mal in Schreibschrift, groß und klein, abgekürzt, gekleckert, nachgemalt oder perspektivisch gezeichnet, haben sie ihre CI entwickelt, die sich auf unterschiedliche Weise durch ihre Geschäftsausstattung, ihre Produkte, ihr Packaging und die Website zieht – und sie alle miteinander verbindet.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren