Auf den Punkt gebracht

Er wird Herr Duden aus Regensburg oder auch der Rechtschreib-Papst genannt. Jetzt widmet sich Christian Stang der Mikrotypografie.



Mikrotypo1

 

Für den Einstieg ins Thema Mikrotypografie oder das schnelle Nachschlagen ist das Büchlein »So setzen Sie Zeichen! Grundwissen Mikrotypografie in 15 Schritten« von Orthografieexperte Christian Stang bestens geeignet. Zumal er das eher trockene Thema auch noch recht amüsant zu vermitteln weiß – egal ob es um Abkürzungen, die richtigen An- und Abführungen oder die Schreibweise von Datum und Uhrzeit geht. Vielleicht könnte man den Band Kommunikationsdesign-Studienanfängern und angehenden Mediengestaltern in die Schultüte stecken.

Für 6,60 Euro gibt es das 48 Seiten umfassende Buch beim österreichischen Präsens Verlag.

 

Mikrotypo2
Mikrotypo3

Schlagworte: ,




Eine Antwort zu “Auf den Punkt gebracht”

  1. Setzfehler sagt:

    Sicher ein tolles Büchlein, das jedem zu empfehlen ist, aber was nutzt es, wenn die offenichtlichsten und grundlegendsten Regeln schon in der Schule nicht angekommen sind? Wenn ich mir Kommentare, Forenbeiträge und teilweise sogar selbst redaktionelle Artikel anschaue, dann mangelt es heutzutage neben der Rechtschreibung vor allem an der Zeichensetzung. Und mein Eindruck ist auch nicht, als ob diejenigen, die solche Fehler tagtäglich irgendwo machen, ein Interesse daran haben, das ändern zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren