PAGE online

3D Buchstabenbasteln

A

type: Lobulo aus London zeigt, dass mit Papier alles möglich ist.

Seine Faszination für Grafikdesign pflegte Lobulo bereits als kleiner Junge, als er darauf bestand, dass seine Mutter immer nur die Cornflakes mit den schönsten Bildern auf der Packung kaufen sollte – und bloß keine anderen.

Heute arbeitet der Spanier als Designer in London – und hat sich leuchtenden Farben, der Typografie und vor allem der Bastelkunst mit Papier verschrieben. Nichts, was es von ihm nicht aus bunten Bögen gibt.

Im Moment experimentiert er an einem taktilen 3D-Font, bei dem simple, flache Buchstaben in 3D-Letter verwandelt werden. In Handarbeit natürlich und mit Papier, Schere und anderen kleinen Hilfsmitteln.

Das Gif ist schon mal eine Kostprobe der type, die mit reichlich Eighties Style angereichert ist und mit Dynamik.

Wer keinen der Workshops von Lobulo besuchen kann in denen er zum 3D-Buchstabenbasteln anleitet, kann den Font anschließend zu Hause nachbasteln. In den nächsten Wochen wird er die Vorlagen dazu auf seiner Website veröffentlichen.

TY_131106_Atype_3D_01
Bild: Lobulo Design
1/7
TY_131106_Atype_3D_02
Bild: Lobulo Design
2/7
TY_131106_Atype_3D_03
Bild: Lobulo Design
3/7
TY_131106_Atype_3D_04
Bild: Lobulo Design
4/7
TY_131106_Atype_3D_05
Bild: Lobulo Design
5/7
TY_131106_Atype_3D_06
Bild: Lobulo Design
6/7
TY_131106_Atype_3D_07
Bild: Lobulo Design
7/7
Produkt: PAGE 06.2021
PAGE 06.2021
Kryptokunst: Hype oder Chance? ++ Tutorial: Erste Schritte in TouchDesigner ++ Agenturen für Na-chhaltigkeit ++ Daily Sketching: Tipps & Challenges ++ Playing Card ++ Typo in AR und VR ++ Illus-tration Library fürs Brand-Storytelling Design ++ Corporate Design für ein Coliving-Start-up ++ Booklet: Agentursoftware

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren