Touchalize: Videos mit Interaktiv-Features

Mit der Plattform Touchalize werden Videos interaktiv.



0
0
1
133
763
StylePark
6
1
895
14.0

Normal
0

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Table Normal”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:DE;}

 

Mit der Plattform Touchalize werden Videos interaktiv.

 

Das französische Start-up Phonitive hat eben auf der Pariser Konferenz LeWeb sein neues Tool vorgestellt, mit dem Videos interaktiv werden: Touchalize bietet verschiedene Funktionen um Marketinginhalte in Clips einzuspeisen und eignet sich besonders gut für Bewegtbild auf Tablets oder Smartphones. Während etwa der User einen Clip ansieht, kann er eingreifen und dargestellte Objekte verändern, wie etwa Farbe und Größe, Darsteller und Hintergründe im Video einfügen und den Clip sogar mit eigenen Fotos von sich bereichern. Den neuen Clip kann er über soziale Netze wie Twitter und Facebook mit anderen teilen. Eine weitere Funktion ist augmented eCommerce: Videoclips können mit zusätzlichen Inhalten wie Menüs oder Infofenstern angereichert werden, wodurch User etwa gezeigte Produkte anklicken und direkt kaufen können.


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren