QR-Code Kampagne in Japan: J-Pop und Klingeltöne

QR-Codes haben sich leider in der westlichen Mobiltelefonwelt nicht recht durchgesetzt – eine aktuelle Kampagne aus Japan zeigt jedoch, wie sich clever QR-Codes einsetzen lassen, um den Hype zu schüren.

 



 

QR-Codes haben sich leider in der westlichen Mobiltelefonwelt immer noch nicht durchgesetzt – sei es wegen der mangelnden Technik der Smartphones oder der häufigen Unleserlichkeit der Codes. Eine aktuelle Kampagne aus Japan zeigt jedoch, wie sich clever QR-Codes einsetzen lassen, um den Hype zu schüren.

Bei der Kis-My-Ft2 x Dwango.jp Kampagne hängen an wenigen, ausgewählten Stellen in Tokio Plakate der beliebten J-Pop Boygruppe Kis-My-Ft2. Auf ihnen sind QR-Codes verteilt, die einen Link zum mobilen Content des Klingelton-Providers Dwango enthalten. Nur über diesen Link lassen sich Videos der Gruppe, Klingeltone und weiterer Content für Mitglieder kostenfrei herunterladen.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren