Noise.io

Noise.io



 

Pro Synth   

Kategorie: Musik

Entwickler: Ilya Plavunov

© 2008 Amidio Inc

20,4 MB (iPhone)

11,99 (Version 1.4.6)


FontShuffle


Noise.io Pro Synth dient sich als einzige Realtime/sequenzierter Single-Voice Stereo-Synthesizer im iTunes Store an. Immerhin ist er der erste Synthesizer mit ESFM-Technology (Enhanced Subspace (or Substractive) Frequency Modulation).

Noise.io ist das was man eine Monster-App nennen könnte. Nicht nur, dass sie sehr futuristisch aufgemacht ist. Bei diesem Pocket-Synthesizer für das iPhone hat man sofort den Eindruck, dass man es mit einer professionellen Sound-Engine zu tun hat. Das liegt nicht nur an dem stolzen Preis von 11,99 €, sondern an dem schier überwältigenden Funktionsumfang und einer Klangqualität, wie man sie nur von Hardware-Synthesizern kennt.

Jede der drei Arbeits-Modi, Freenoise, Controlzone und Soundkey, ist für sich schon gigantisch, doch gerade im Zusammenspiel lässt die App kaum noch Wünsche offen offen: Oszillator und diverse Filter, Sample-Matrix zur Steuerung der Sound- und Effekt-Parameter – mit zusätzlichen Effekten per Neigung des Gerätes. Das geht schnell, hört sich extrem professionell an und macht (fast) spielsüchtig, da es klanglich immer noch was Neues zu entdecken gibt. Allein die Vielzahl an Möglichkeiten könnte manchen Pocket-Musiker etwas überfordern, denn das iPhone bietet nun mal nicht so viel Platz, was manchmal zu Lasten der Steuerung geht.

Der Preis ist zwar hoch, aber man kann die Software auch erst mal mit der kostenlosen Lite-Version testen. Man ist also in keinem Fall sein Geld umsonst losgeworden. Noise.io ist ein modernes, etwas außergewöhnliches und damit auch gewöhnungsbedürftiges, aber klanglich absolut überzeugendes Music-Tool; und für uns eine Top-App.

Einige Features
– Hybrid FM / subtraktive Klangsynthese
– Moderne ESFM Sound-Engine
– Innovative FM Regler Matrix
– Einzigartige Schnittstelle mit SoftRibbon
– 4 Operators mit ADSR
– 15 Waveforms
– Ribbon-Controller für alle Parameter
– 5 * 2 Filter
– 120 Factory Presets (Sequenzen / einzelne Instrumente)
– Pitch-Sequenzer (Piano Roll) mit Slides und Geschwindigkeiten
– Trance Gate (Volumen-Sequenzer)
– Custom-Sequenzer (automatisiert alle Synth-Parameter)
– Synth Parameter X, Y, Multitouch, Accelerometer Roll, Accelerometer Tilt zuweisbar
– Pitch Scales Support (erstellen Sie Ihre eigenen Kaossilator)
– 6 Effekte (Delay*2, Chorus/Flanger, Phaser, Distortion, Bitcrusher)
– 2 LFO + 1 S&H-Modul

– weiterempfehlen via Internet
– Preset Banks managen
– Aufnahme, Wiedergabe aus der Bibliothek
– Export in WAV/.CAF
– Integrierter Wi-Fi-Server
– hochladen eigener .wav-Loops




Sprachen:

Englisch

Voraussetzungen:

Kompatibel mit iPhone, IPod touch und iPad.

Erfordert iOS 3.1.2 oder neuer.


zurück


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren