MyProjects

MyProjects    



 

Kategorie: Produktivität

Entwickler:Christian Sellberg

©  Avellana Software

3,9 MB (iPhone) und 4,4 (iPad)

2,99 €  (iPhone + ipad . Version 1.7.0)

FontShuffle


Wann immer der Begriff »Projekt« im Namen einer App vorkommt werde ich hellhörig. Denn hier kann es sich ja nicht lediglich nur um eine Aufgabenverwaltung handeln. Man erwartet die Fähigkeit auch große Projekte handeln zu können sowie einen stringenten Workflow innerhalb des Programms. Immerhin soll die Verwaltung nicht mehr Zeit in Anspruch nehmen als nötig, gleichzeitig aber effizient und übersichtlich bleiben. MyProjects tritt genau mit diesem Anspruch an: es will die Koordination ganzer Projekte ermöglichen – und das zu einem Preis der eigentlich eher lächerlich ist.

Zugegeben, in MyProjects muss man sich erst einmal einfummeln und es gibt auch – seltene Abstürze – weitgehend arbeitet das Programm aber stabil. Der Ablauf ist wie bei anderen Programmen auch, mit dem Unterschied, dass man den einzutragenden Aufgaben diverse Informationen anhängen kann und MyProjects nicht mit Farben geizt.

Man legt zunächst einmal seine Projekte an. Jedem Projekt lassen sich Textbeschreibung, Kategorie, Kosten und Zeitangaben hinzufügen. Am unteren Rand des Bildschirms findet man die Bereiche »Inbox«, »Projects«, »Miscs«, »Context« und »Import«. Wählt man nun den Bereich »Projects«, so sieht man zur Linken die Aufgaben, wählt man per Finger-Touch eine aus, so blendet rechts die dazugehörige Seite mit den Detaildaten ein. Hier vergibt man nun die Priorität, den Status, einen Kontext-Begriff, Start- und Enddatum, trägt eine Beschreibung ein, wählt – sofern noch nicht vorhanden – das zugehörige Projekt aus, und eine Person, an welche man die Aufgabe delegieren will. Letztere wählt man direkt aus den eigenen Kontakten aus. Dazu kommen nun je nach Wunsch noch die Kosten und der geschätzte Zeitaufwand und Tags. Für die Intelligenz in der Verwaltung sorgt die Möglichkeit, eine kleine Checkliste direkt sichtbar auf der Aufgabenseite zu integrieren, die Aufgabe mit anderen zu verknüpfen oder ihr unterzuordnen.

Wenn man sich erst mal eine Weile mit MyProjects auseinandergesetzt, und etwas Routine bekommen hat, werden die Laufwege der Projektverwaltung immer klarer und zeigen, dass die MyProjects tatsächlich durchdacht ist. Wir haben zwar noch keine gigantisch großen Projekte damit gesteuert, doch das könnte funktionieren. Praktisch ist auch der Export von Inhalten zur Nutzung in anderen iCal-kompatiblen Kalendern und die Aufbereitung für den E-Mail-Versand. MyProjects ist für den kleinen Preis durchaus akzeptabel. Zwar dauert die Bearbeitung, aufgrund der Datendichte, etwas länger, doch verschafft man sich damit tatsächlich auch einen guten Überblick. Eine App die sich für das mobile Projektmanagement also gar nicht so schlecht eignet.

Zum Hineinschnuppern gibt es übrigens eine kostenlose Lite Version.

Einige Features
– Schnelles Erstellen neuer Aufgaben im Posteingang (GTD)
– Schnelles Aufgaben Projekten zuweisen (GTD)
– Leicht Aufgaben zuweisen Kontexte (GTD)
– Priorität, Workflow-Status zuweisen
– Einfaches Zuweisen einer Person (»Inhabers der Aufgabe«) aus Adressbuch
– Wiederholen/Kopieren einer Aufgabe für einen anderen Tag
– Unbegrenzte Anzahl von Tags zuweisen
– Kosten und Zeitschätzungen für Aufgaben erstellen
– Ansicht der insgesamt geschätzten und die verbleibenden Zeit
– Tags
– Prioritäten
– Workflow-Status
– Fälligkeit
– Kontexte
– Aufgabennotizen
– Suchfunktion
– Anzeige der Anzahl fälliger Aufgaben
– Unterstützung für Hoch-und Querformat
– Aufgaben- und Projektinfo per E-Mail exportieren
– Importieren einer Aufgabe via E-Mail
– Einfacher Import der Aufgaben in einen iCal kompatiblen Kalender (via E-Mail)
– Bearbeiten von CSV-Dateien in Tabellenkalkulation




Sprachen:

 Englisch

Voraussetzungen:

Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation) und iPad.Erfordert iOS 3.1.3 oder neuer.


zurück


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren