Kinect Projection Mapping: Der virtuelle Sandkasten

Christian Parsons gelang eine Projection-Mapping-Installation mit der Kinect, bei der virtuell generiertes Wasser über einen Sandkasten zu fließen scheint.



 

 

Christian Parsons gelang eine Projection-Mapping-Installation mit der Kinect, bei der virtuell generiertes Wasser über einen Sandkasten zu fließen scheint.

 

Aus einer Kombination mit dem Kinect Game-Kontroller, einem Sandkasten und virtuell generiertem Wasser wird ein neues 3D-Projection-Mapping-Spielzeug: Der Brasilianer Christian Parsons hat eine Installation mit der Kinect entwickelt, bei der eine Fläche mit Sand getrackt wird und darauf virtuelles Wasser generiert, das darüber zu fließen scheint. Wird der Sand im Sandkasten verändert, also umgeschüttet oder verwischt, richtet sich auch die generierte Wasserfläche auf die neue Umgebung aus.

 

Christian Parsons erstellte die Anwendung mit Hilfe von openFrameworks und der Cámara Lúcida, einem Forschungsprojekt von Parsons zur Verbindung von interaktiven Installationen mit Projection Mapping. 


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren