Intel zeigt Penryn

Wie schon im Oktober 2006 für das laufende Jahr angekündigt zeigt Intel jetzt erste Chips, die im 45-Nanometer-Prozeß gefertigt werden. Die am Wochenende vorgestellten Prototypen feiert Intel als größten Wechsel seit 40 Jahren.



Wie schon im Oktober 2006 für das laufende Jahr angekündigt zeigt Intel jetzt erste Chips, die im 45-Nanometer-Prozeß gefertigt werden. Die am Wochenende vorgestellten Prototypen feiert Intel als größten Wechsel seit 40 Jahren. Bei den unter dem Codenamen Penryn gefertigten Prozessoren sollen neue Legierungen zum Einsatz kommen.

Penryn wird die nächsten Generationen der Prozessoren-Familien Intel Core 2 Duo, Intel Core 2 Quad und Xeon stellen. Je nach Einsatz sollen zwischen 400 Millionen bis 800 Millionen Transsistoren auf einem Chip platziert werden.


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren