Intel macht es kleiner und schneller

Prozessoren in 32 Nanometer wurden jetzt bei dem Intel Developer Forum (18. bis 20. September 2007) in San Francisco vorgestellt. Sie hören auf den Namen Westmere und sollen ab 2009 in Serienproduktion gehen. 1,9 Milliarden Transistoren hat der



Prototyp. Bei dem IDF wurden aber auch Neuheiten zum Penryn (45 Nanometer) bekannt. Ab November lösen sie die Core 2 Duo (65 Nanometer) ab in den Bereichen Server und Workstation.
Neues gibt es auch von er Montevina-Platform, der fünften Generation der Centrino-Chips. Der Intel-Chef Otellini berichtet von ersten Herstellern, die bereits Notebooks entwickeln, die diesen 25 Watt Chip verwenden. Sie sollen Anfang 2008 auf den Markt kommen, wenn die Platform eingeführt wird. Insgesamt sollen in 2007 noch 15 Prozessoren, die im 45 nm Prozess gefertigt werden, auf den Markt kommen. Im ersten Quartal 2008 noch einmal 20 weitere. In der neuen Generation werden rund 20 Prozent Leistungssteigerung versprochen. In der zweiten Jahreshälfte 2008 soll der Nehalem (45 nm) folgen. Bei ihm löst die System-Architektur QuickPath Interconnect den Frontside Bus ab.
Dieses Update an der Roadmap führt angewendet auf Apple zu neuen MacBook-Computern und verbesserten Mac Pro möglicherweise noch in diesem Jahr und zu einem MacBook mini mit Montevina ab Anfang 2008.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren