Die iPad Mania

Seit letzter Woche ist das heiß begehrte iPad in Deutschland erhältlich. PAGE Online will sicher nicht die Euphorie bremsen, dafür ein kleiner Überblick über die skurrilen Auswüchse rund um das Zaubergadget.



 

© ThinkGeek.com

 

Seit letzter Woche ist das heiß begehrte iPad auch in Deutschland erhältlich. PAGE Online will sicher nicht die Euphorie bremsen, aber bekanntlich hat auch das iPad seine Schwächen. Da wären etwa die Einwürfe der Kritik: „Wer braucht denn schon Flash?“, „Das läuft aber langsam mit UMTS…“ und „Eigentlich ist es doch nur ein grosses iPhone, mit dem man nicht mal telefonieren kann!“ Deshalb nun ein kleiner Überblick über die skurrilen Auswüchse rund um das Zaubergadget:

 

Zum Beispiel preist ThinkGeek.com die Anwendung iCase an, die den iPad in eine 8bit-blinkende Gamekonsole verwandelt. Das App emuliert alte Games aus den 80er-Jahren, damit die Kids von damals auch heute wieder Donkey Kong spielen können. Heute tun sie das natürlich auf dem iPad. Dieses wird in eine separat erhältlich Konsolenbox aus Holz gesteckt, damit das Gefühl von damals komplett ist. Dumm nur, dass das iCase App von ThinkGeek leider ein Aprilscherz ist. Trotzdem hätten sich viele Geeks von damals über die Konsole gefreut.

 

© ThinkGeek.com


Aber abseits der iPad-Fans gibt es auch die Gruppe der Verächter. Und auch die finden ein Forum und benutzen das iPad für rabiate Experimente: Der populäre YouTube-Channel „Will it blend?“ unterzieht regelmäßig alle tollen neuen Technikspielzeugen einem Härtetest, sei es das Nokia Telefon, das Halo 3 Game oder auch das iPhone. Denn nur wer den Mixer von Blendtec übersteht, darf sich ein wahres Gadget nennen. Doch auch hier versagt der iPad kläglich:

 

 

Wer aber als User einfach nur unzufrieden mit den kleinen Unpässlichkeiten des Geräts ist, dem sei gesagt: für alles gibt es Abhilfe. Endgadget etwa wollten sich nicht mit der Tatsache abgeben, dass sich der iPad sich mit ziemlich wenigen externen Geräten verbinden lässt, schon gar nicht mit einem Drucker. Deshalb nahmen sie das Ausdrucken von Dokumenten kurzerhand selbst in die Hand. Das Ergebnis ist einfach und pragmatisch:

 

© theformgroup.com via Endgadget.com


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren