Apollo wird Adobe AIR

Die neue Adobe Integrated Runtime (AIR) unterstützt lokale Datenbanken, PDF und Ajax. Sie ist als öffentliche Beta frei erhältlich. Adobe AIR war bisher bekannt unter dem Codenamen Apollo. Dabei handelt es sich um eine



Betriebssystem-übergreifende Laufzeitumgebung, die es Entwicklern ermöglicht, mit HTML/CSS, Ajax, Adobe Flash und Adobe Flex Rich-Internet- Applikationen (RIA) zu erstellen, die auch auf dem Desktop einsetzbar sind. Neu in der Beta von Adobe AIR sind eine eingebettete lokale Datenbank, PDF-Unterstützung, verbesserte Funktionen für JavaScript- Entwickler sowie eine umfassendere Integration mit Adobe Flex. Die Beta-Version von Adobe AIR und das Adobe AIR Software Developer’s Kit (SDK) sind ab sofort als kostenloser Download unter www.adobe.com/go/air verfügbar.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren