Produktdesign

Produkt- oder Industriedesign befasst sich mit der funktionellen und ästhetischen Entwicklung und Gestaltung von Gebrauchsgegenständen. Das Spektrum an möglichen Produkten reicht von Haushaltsartikeln bis hin zu Elektrogeräten. Weitere wichtige Aspekte sind Ergonomie, Sicherheit, Usability, ökologische und ökonomische Funktionen sowie der soziokulturelle Kontext des Nutzers oder der Zielgruppe.

mehr

Temporärer Shop

Beck’s Designwettbewerb

Beck's veranstaltet einen neuen Designwettbewerb: Unter www.becksit.de stehen von 20.11. bis 28.2. Vorlagen für ein neues Verpackungsdesign einer "Design Edition" von Beck's bereit. Der Gewinner bekommt 5000 Euro Preisgeld sowie 100 Kisten mit

mehr

Wandlungsfähig

  Das Hamburger Designbüro Mutabor hat ein Buch entwickelt, das das gesamte Arbeitsspektrum von 1996 bis 2006 widerspiegelt. Hierfür wählten sie 99 Projekte aus, von Packaging und Markendesign über Fotografie und

mehr

Innovation & Heimat

Ab sofort können sich junge Designer aus Bayern um einen Platz im Forum Junges Design bewerben, das im Rahmen des 6. Designparcours München vom 15. bis 24. Juni 2007 stattfindet. Gesucht sind innovative Projekte aus den Bereichen Produkt-,

mehr

Anzeige

Océ TCS4 Farbscanner für Designpreis nominiert

Der Océ TCS4 Farbscanner ist nominiert für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland. Dieser Preis ist etwas Exklusives: Man kann sich nicht bewerben, man wird nominiert. Océ ist mit dem Farbscanner Océ TCS4 im Rennen.Der

mehr

Smashing

"The World's first screen to be made of concrete It is made from see-through concrete - and it is heavy. Innovation Lab presents of the heaviest screens in the world. It is heavy due to its physique, but in particular due to the endless number of

mehr

Nützliche Tasche

  Alte Frotteehandtücher haben ihren Charme – das haben schon einige Leute entdeckt und sie zu Plüschtieren und kultigen Accessoires verarbeitet. Die Münchner Agentur Deseo hat das Frottee-Recycling noch weiter getrieben.

mehr

Schnurloses Telefonieren

Anzeige

Feinstes Recycling

Schallplatten zu Klopapierhaltern oder Taschen, Staubsauger zu Stehleuchten, Waschmaschinentrommeln zu Hängelampen – Lockengelöt, der Gelötefachmarkt aus Hamburg baut Alltagsgegenstände amüsant und attraktiv um. Die

mehr

Make your own

Postkarten zum Selberbasteln

    Hübsche do-it-yourself Postkarten-Box von den zwei jungen Nachwuchs-Designerinnen Nena Dietz und Karolin Kornelsen: Hintergrund-Postkarten auspacken, Tierchen- und Sprechblasen-Aufkleber drauf und persönliche Nachricht

mehr

Sicher im Verkehr

Nachdem Taschen aus LKW-Planen und Modeaccesorios von Schrottplätzen sich mittlerweile fest einen Platz in unserer Recycling-Gesellschaft eingenommen haben, wartet nun auch schon wieder ein neuer Trend aus England auf unseren Kaufrausch. Der junge

mehr

Anzeige

Sommerschlussverkauf auf aliveshirts.com!

Freunde der T-Shirtkultur sollten gehörig die Ohren spitzen, denn Christian von aliveshirts hat einige seiner wunderbaren Motive im Preis reduziert um Platz für neue Shirts zu machen. Es gibt vier verschiedene Motive für nur 15,–

mehr

Verve-Magazine

Seit ein paar Tagen ist das neue Verve-Magazine, eine Plattform für Künstler aus den Bereichen Mode, Fotografie, Illustration, Grafik und Design, online. Ein Hightlight des Magazins ist neben den exzellenten Fotografieren, die

mehr

Nächster Halt: London

Als Hommage an Städte versteht Camper sein Projekt Locus, bei dem Kreativteams vor Ort einen Schuh für die jeweilige Metropole entwickeln. Nach dem Start in Barcelona kommt nun das London-Exemplar zur Herbst-Winter-Kollektion auf den Markt.

mehr

Glückskeks-Portemonaie

Ein Haben-müssen aus New York: Mini-Portemonaie im Fortune-Cookie-Look. Selbst bei Ebbe in der Kasse lassen die eingenähte Botschaften wie "all things are possible" oder "everything is gonna be allright" den Tag wie einen guten aussehen. Die

mehr

Anzeige

Concept iMac Screen

Neue Brio-Characters

Zweihundert Jahre hat der schwedische Spielzeughersteller Brio auf dem Buckel, Generationen von Kindern haben mit Holzspielzeugbahnen dieser Marke gespielt. Jetzt gibt's nach langer Zeit mal wieder einen grossen Launch: Ab September sind die "BRIO

mehr

Produktdesigner gestalten Konsumgüter oder Investitionsgüter – keine Unikate, sondern Teile einer seriellen Produktion. Zu den Konsumgütern zählen beispielsweise Werkzeuge, Haushaltsgeräte, Spielzeuge oder Möbel. Investitionsgüter hingegen meinen ganze Produktionsmaschinen oder elektronische und medizinische Geräte.

Zu den Aufgaben eines Produktgestalters gehört die Formfindung, die sich nach der jeweiligen Produktbeschaffenheit richtet. Daher muss der Produktdesigner stets die Funktion des Produkts betrachten. Bei der Gestaltung von Produkten durchlaufen Produktdesigner stets mehrere Projektschritte: Zieldefinition, Konzepterarbeitung, Skizzen, Entwürfe, Modelle, eventuell Marktforschung sowie die Umsetzung und das Gestalten von Produktdetails.

Unterschiedliche Berufsbezeichnungen bringen bisweilen eine Verwechslungsgefahr hervor; denn Produktdesigner und Technischer Produktdesigner unterscheiden sich in der Ausbildung. Produktdesigner entwerfen serielle oder industrielle Produkte wohingegen sich Technische Produktdesigner an der Entwicklung technischer Produkte beteiligen.