Wörter aus Wasser

Einen Überblick über Positionen zeitgenössischer Kunst zeigen Kestnergesellschaft, Kunstverein und Sprengel-Museum in Hannover in der Ausstellung „Made in Germany“ (bis 26. August). Ein echtes Highlight: Die Installation



image

Einen Überblick über Positionen zeitgenössischer Kunst zeigen Kestnergesellschaft, Kunstverein und Sprengel-Museum in Hannover in der Ausstellung „Made in Germany“ (bis 26. August). Ein echtes Highlight: Die Installation Bit.fall von Julius Popp (Foto: F. Doury; Courtesy Dogenhaus Galerie, Leipzig), bei der Wörter aus Wasser lesbar werden, das aus Magnetventilen herabfällt. Er selbst erklärte dazu: „Ein Computerprogramm selektiert nach statistischen Regeln die aktuellen Schlagwörter von verschiedenen Nachrichtenwebsites des Internets und liefert damit den Input für die Installation (…) Ein Computerprogramm synchronisiert die Magnetventile so, dass die zu Boden fallenden Wassertropfen in ihrer Gesamtheit ein frei definierbares Bitmap-Muster ergeben. “ Mehr Infos zu dem Projekt gibt es hier

 

Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren