Corporate Identity

Der Ausdruck Corporate Identity beschreibt das Selbstverständnis eines Unternehmens. Eine Corporate Identity dient der schlüssigen Repräsentation und Kommunikation nach außen und innen von Unternehmensmerkmalen, aus denen sich Visionen und Leitbilder – eine Unternehmenskultur – für die Belegschaft und für die Öffentlichkeit ableiten lassen, auch Unternehmensidentität genannt. Auch wenn eine CI im Endeffekt auf die Außenwirkung ausstrahlt und eigene Marken von ihr profitieren, bezeichnet sie doch in erster Linie die Idee, die das Mitarbeiterkollektiv sich von »seinem« Unternehmen macht. Die CI ist wie ein Leitbild.

Diese interne Unternehmensidentität speist sich zunächst mehr oder minder organisch aus der Kernkompetenz, der Geschichte, den Strukturen, den Geschäftsfeldern und der Branche. Dennoch sollten Unternehmen ihre Corporate Identity nicht dem Zufall überlassen, weil sie gravierende Auswirkungen auf die Qualität des Services oder Produkts haben kann, das es anbietet.

Wer sich mit der Gestaltung und Pflege einer CI beschäftigt, wird zum einen das öffentliche visuelle Erscheinungsbild (Corporate Design) des Unternehmens unter die Lupe nehmen, zum anderen aber auch die Bereiche Corporate Behaviour, Corporate Communication, Corporate Culture, Corporate Language und Corporate Philosophy gemeinsam mit den Entscheidern und Mitarbeitern eines Unternehmens erörtern und gegebenenfalls aktiv verändern. Insofern gehört die Gestaltung oder Pflege einer Corporate Identity auch in die Domäne von Unternehmensberatungen, wobei der Übergang zum Leistungsspektrum von Designagenturen fließend ist.

mehr

Blick in die Zukunft: Neues Berliner Museum Futurium

Heute eröffnet im Berliner Regierungsviertel das Futurium – mit einem Erscheinungsbild des Designbüros Heine/Lenz/Zizka und einer Kampagne von Scholz & Friends und zehn Illustratoren. mehr

Kreative Forschungsreise durch Asien: Erste Station Südkorea

Um Menschen und Märkte besser zu verstehen, reist Karl Wolfgang Epple durch sieben asiatische Länder. Hier berichtet er von seinen Erkenntnissen. Erster Stopp: Südkorea.

mehr

Was hat Cidre mit Flamingos und Heißluftballons zu tun?

Das zeigt das Studio lg2 in ihrem Corporate Design für den Verband der Cidre-Produzenten von Quebec … mehr

Umwerfend schön: Identity für das Produktdesignstudio Noto

Das Studio Onogrit hat ein Corporate Design entworfen, das Typografie und Farben charmant kombiniert. mehr

Anzeige

Flex Mussels: Herrlich maritimes Corporate Design

Wie ein Tag am Strand: Studio Butter lässt maritime Sommerfrische durch die Corporate Identity des Restaurants Flex Mussels wehen. mehr

Bildung für alle – mit Paukenschlag! Johnson Banks redesignt Teach First

Die britische Organisation Teach First kämpft für gleiche Chancen aller Schulkinder. Die Londoner Agentur Johnson Banks unterstützt das mit einem großartig prägnantem und launigem Redesign. mehr

Wohl bekomm’s: Studio Oeding gestaltete Kinfelts Kitchen and Wine

Von hochwertigen Visitenkarten bis zum mittäglichen Instagram-Post: 
Studio Oeding hat dem Hamburger Restaurant Kinfelts Kitchen & Wine ein stimmiges Erscheinungsbild verliehen – mit ganz viel Liebe zum Detail.

mehr

Toast Ale: Mit Bier den Klimawandel verhindern

Die Londoner Agentur B&B hat die Biermarke Toast Ale redesignt und setzt dabei auf dessen ungewöhnliche Herstellungsmethode. mehr

Anzeige

Rosa Pizza: Romantisches Corporate Design

Das Estudio Mundial verwandelt das Erscheinungsbild für die Pizzeria Rosa in eine Liebeserklärung. mehr

Zeichen & Wunder gestaltet Landesfischereiverband Bayern neu

Moderner Natur- und Gewässerschutz: Mit klarer Typografie, frischen Illustrationen und den Farben von Seen und Flüssen redesignt Zeichen & Wunder das Corporate Design des Landesfischereiverbands Bayern. mehr

Dumpling Darlings: Illustriertes Corporate Design voller Geschichten

Foreign Policy Design versieht das Teigtaschen-Bistro Dumpling Darlings mit einem illustrierten Erscheinungsbild, das Geschichten von dem Mädchen Jo und ihrem Schweinchen Pork Chop erzählt. mehr

Wie Metallschrott bei einem Marken-Relaunch zu Kunst wird

Die Agentur Beauford 8 relauncht den Markenauftritt von Lang Recycling auf sehr ungewöhnliche Weise. mehr

Anzeige

Le Rosé Bleu: Mit Wein gegen Meeresplastik

Die Brandingagentur Anagrama hat den Wein Le Rosé Bleu mit einem Corporate Design versehen, das vom Meer inspiriert ist. mehr

Ab in den Urlaub! Verblüffendes Corporate Design für Reiseportal

Von der Transaktion zur Inspiration: Lateinamerikas größter Online Reiseanbieter Despegar erfindet sich neu –  mit einer spannenden Ausrichtung der Designagentur Saffron. mehr

Cooles Neon: Corporate Design für Brand Strategists Meta Maniacs

Elegant, provokant und im Eighties Look: Morphoria und das Designstudio B.O.B. versehen die Markenstrategen Meta Maniacs mit besonderer Corporate Identity. mehr

Big News: Agentur-Launch &Walsh ohne Sagmeister

Nach sieben Jahren Sagmeister & Walsh launcht Jessica Walsh die eigene Agentur &Walsh. mehr

Anzeige

Kunstvolles Sampling: Brand Identity für das Zürcher Theater Spektakel

Das Studio Marcus Kraft und die Künstlerin Monique Baumann schaffen ein eindringliches Corporate Design samt Kampagne für das internationale Festival Zürcher Theater Spektakel. mehr

Kelly Loves: Illustriertes Corporate Design verbindet Ost und West

Die neue Marke Kelly Loves verbindet koreanische Lebensmittel mit westlichem Style und erzählt aus dem Leben der Gründerin. mehr

Corporate Identity Beispiele

PAGE stellt regelmäßig interessante, innovative und auch fragwürdige Corporate Identity Beispiele vor. Gut, dass die Kreativbranche stets viele spannende Designs im Angebot hat oder besser gesagt veröffentlicht. Heutzutage ist es wichtiger denn je, seinen eigenen Brand clever zu vermarkten, und da eignet sich eine neue CI auch immer gut dafür. Modernes Corporate Design zeichnet sich durch ein variables, aber prägnantes Corporate Identity Konzept aus. Die visuelle Identität darf sich ruhig auch mal einem mutigen Wandel unterziehen, zum Beispiel ein innovatives Logo relaunchen – auch wenn das neue Design bei dem einen oder anderen Kollegen oder in der Öffentlichkeit zunächst nicht viel Anklang findet. Bei traditionellen Unternehmen ist sicherlich Vorsicht geboten, da zu gravierende Veränderungen Probleme in der Kommunikation nach außen auftreten könnten und sich möglicherweise die eigenen Mitarbeiter auf einmal mit einer ganz anderen Unternehmenskultur identifizieren müssen.

PAGE zeigt ebenso die wachsenden Herausforderungen für Designer bei der Gestaltung von Corporate Designs – hier auf der Website oder auch im Heft in PAGE 04.2016.