Berufspraxis

»Geld oder Leben« – mit dieser Drohung kommen auch kreative High-Potenzials nicht gerade weit. Was kommt nach dem ersten genialen Wurf, mit dem viele Kreative oft schon in ihrer Studienzeit brillieren? Viele schieben aber auch schon früh Brot-und-Butter-Jobs, schnuppern früh rein in alle erdenklichen Sparten rund um Design und Development. Für sie und alle erfahreneren Köpfe, die vielleicht mal nachverhandeln sollten, veröffentlicht PAGE in regelmäßigen Abständen den Gehaltsreport.

mehr

Stress in der Kreativbranche

Termindruck, Überstunden, keine Freizeit? Ist Burnout im Agenturalltag programmiert? Wir haben bei Kreativen, Agenturen und Coaches nachgefragt.

mehr

Erfolgreich selbstständig

Marco Linke, Herausgeber von »Design Fee Calculator«, »Web Fee Calculator« und »Design kalkulieren«, hat ein neues Handbuch herausgebracht.

mehr

Kunden und die Künstlersozialkasse (AGD)

Die Künstlersozialabgabe betrifft einen Großteil der Auftraggeber von Designleistungen bei Selbstständigen. Sie ist jedoch noch nicht flächendeckend bekannt. Friederike Sobiech von der Allianz deutscher Designer sagt Ihnen, wie Sie Ihre Kunden vor ungewollten Überraschungen schützen.

mehr

Rei Inamoto: »Das Ende der Werbung, wie wir sie kennen«

Ist die Trennung zwischen Kampagnen- und Produktideen überhaupt noch zeitgemäß? Hat 360°-Kommunikation ausgedient? Rei Inamoto, Vice President und Chief Creative Officer bei AKQA, gibt Richtlinien für die Zukunft der Werbung.

mehr

Anzeige

Erster deutscher Solopreneur Day

Am 7. September findet in Hamburg der erste Solopreneur Day zu »Single-Handed-Business-Models« statt.

mehr

Neu: Portfolios bei Xing

Seit heute bietet die Online-Plattform Xing die Möglichkeit, neue, umfangreichere Profile anzulegen.

mehr

Echtzeit Weiblich: Start-ups von Gründerinnen

Die Echtzeit Weiblich Event-Reihe will Gründerinnen im IT-Sektor fördern.

mehr

Linkliste 08.2013 Start-ups & Gestalter

Hier die Links zu unserem Artikel »Start-ups & Gestalter« in PAGE 08.2013

mehr

Anzeige

Die Zukunft der Arbeit

Die Job-Plattform oDesk hat eine Studie dazu veröffentlicht, wie wir in Zukunft arbeiten werden.

mehr

Experten-Tipps: Konzeption & Workflows

Kommende Woche erscheint unsere Ausgabe 06.2013, in der wir Illustratoren bei der Konzeption ihrer Bildideen auf die Feder geschaut haben. Hier geben internationale Zeichner Tipps zur konzeptionellen Illustration.

mehr

Stairway to Heaven

»Das Popzeitalter der Kreativen ist vorbei. Heute geht es viel mehr um Vertrauen«

mehr

oDesk: Job-Plattform für Freelancer

oDesk bringt Freelancer und Unternehmen aus aller Welt zusammen. In Deutschland ist die Job-Plattform noch relativ unbekannt – in anderen Ländern Marktführer. Wir sprachen mit Vice President Matt Cooper.

mehr

Anzeige

Jung von Matt Akademie – das sind die Pläne

Schon nächstes Jahr sollen die ersten Studenten an der JvM-Academy in Hamburg ausgebildet werden. Gemeinsam mit der Good School verspricht Jung von Matt die fortschrittlichste und universellste Ausbildung zu den Kreativen von Morgen.

mehr

Schreibtisch für Kreative frei!

Der »Open Studio Club« vermittelt Schreibtische, Coworking-Spaces und Studios unter Kreativen. In seiner neuesten Aktion bieten Top-Agenturen wie Hort aus Berlin, Mill Co. aus London, oder Base aus Brüssel kostenlos einen Platz in ihren Räumen.

mehr

PAGE Kreativ-Ranking 2013

Die Top 50 der deutschen Agenturen und Designbüros im PAGE Kreativ-Ranking 2013.

mehr

Was erwartet der Nachwuchs von der Digitalwirtschaft?

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat seine Studentenbefragung veröffentlicht.

mehr

Anzeige

NEXT Start-up Pitch beginnt!

Ab heute und bis zum 8. März 2013 können sich Start-ups bewerben, um ihre Idee auf der Next Conference im April vorzustellen.

mehr

Scholz & Friends sucht Talente via Vine

Kreative, Berater, Entwickler oder Social-Media-Experten können sich bis zum 24. Februar mit einem Kurzfilm über die Video-App Vine bei Scholz & Friends bewerben.

mehr

Und doch ist Gestaltung und Entwicklung kein Malen nach Zahlen – Expertise, ein gutes Selbstmanagement, Selbstbehauptung und eine ausgewogene Work-Life-Balance sind wichtig, damit man möglichst lange im Job bleibt. Nicht zuletzt berichten wir auch über sprühende Designköpfe, die den Agenturen, Redaktionen und Designabteilungen großer Unternehmen den Rücken kehrten, um entweder als Selbstständige eigene Designdomänen zu besetzen oder gänzlich andere Branchen für sich zu erschließen. Denn eigentlich gilt: Design ist überall drin.