Yoko Ono: Höre das Wispern …

Großartiger Coup: TBWA verwandelt Kampagne in Kunstwerk.



1961 schnitt Yoko Ono ein kreisrundes Loch in ein Papier und nannte die Arbeit »A Hole to see the Sky through«, in ihrem »Cut Piece« ließ sie das Publikum nach eigenem Ermessen Stücke aus ihrer Kleidung heraus schneiden, machte ihre Hochzeitreise mit John Lennon zu einem »Bed in« und fragte später »Have you seen the Horizon lately« …

Zur heutigen Eröffnung von Yoko Onos Ausstellung »Grapefruit« im Moderna Museet in Stockholm hat die schwedische Abteilung von TBWA sich eine tolle Aktion ausgedacht: Sie bat Yoko Ono ein Kunstwerk als Anzeige zu kreieren, schaltete sie in Schwedens größter Tageszeitung DN – und ließ fünf Exemplare von Yoko Ono Handsignieren.

Wer der glückliche Zeitungskäufer ist, der plötzlich ein Yoko Ono Original in der Hand hält, entscheidet sich am Kiosk.

So großartige wie die Idee ist auch die Anzeige selbst, eine typische Yoko-Ono-Arbeit, die mit der Imagination spielt:

Feel the newspaper in your hands.

Hear the whisper of the morning.

Think of someone you love.

 

See you at the exhibition.

 

yoko

steht dort.

Hier die Künstlerin beim Signieren der fünf Exemplare:


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren