Wie Grafikdesign, Generosität und Gin eine tolle Weihnachtsaktion ergeben

Das Kölner Grafikdesignstudio Sons of Ipanema setzt seine Kreativität erneut für eine gute Aktion ein. Diesmal mit besonders gestaltetem Gin und Spenden an die Refugee Law Clinic Cologne.



Seit vier Jahren startet das Kölner Grafikdesign-Studio Sons of Ipanema zu Weihnachten die Charity-Aktion Fifty Fifty, bei der sie ihre Kreativität für einen guten Zweck einsetzen und dazu für Produktion und Shipping zahlen.

Waren es in den Jahren zuvor Weihnachtskarten-Sets, die sie illustrierten, wenden sie sich diesmal dem Hochprozentigen zu.

In einer limitierten Auflage von 50 Stück gestalteten sie die Label von Sloe Gin der No.9 Spirituosenmanufaktur aus Leinefelde/Worbis, die zu ihren Kunden gehört.

Fünf verschiedene illustrierte Etiketten sind auf den Flaschen zu sehen, die entsprechend den Titeln »Berry Christmas« mit Beeren gestaltet sind, »Oh Deer« mit selbigem, »Tandem Accelerator« eine große 50 und ein Zweisitzer-Fahrrad zeigt, »Berry Berry Lady« pralle Zweige und »Sloe Hand« mit schönstem Handlettering überzogen ist und dem Namen der Aktion Fifty Fifty.

Gerade mal 35 Euro kostet eine Flasche Gin (500ml/30%vol) und das Geld kommt der Refugee Law Clinic zugute, einem gemeinnützigem Verein Studierender der Universität zu Köln, die Geflüchteten, Migranten und Asylbewerbern in allen juristischen Angelegenheiten helfen.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren