WeQual: Frauenpower mit starkem Corporate Design

Die Londoner Agentur ShopTalk macht beim Erscheinungsbild der Organisation WeQual, die erfolgreiche Frauen feiert, Fifty-Fifty. Genau wie es in der Arbeitswelt auch sein sollte … 



Katie Litchfield, einstige Geschäftsführerin der Financial Times, hat WeQual ins Leben gerufen, eine Organisation, die erfolgreiche Frauen ins Rampenlicht stellt und auszeichnet

Damit will WeQual einmal mehr unterstreichen, dass Frauen dasselbe Erfolgspotential wie Männer haben. Natürlich! Nur in den überwiegend männlichen Geschäftsetagen ist das noch immer nicht angekommen.

Deshalb ein neuer Versuch durch WeQual, dessen Name nicht nur die Gleichberechtigung, sondern auch die Gemeinschaft der Frauen unterstreicht.

Corporate Design jenseits weiblicher und männlicher Stereotypen

Um diesen Anspruch in einem Erscheinungsbild zu visualisieren, engagierte Litchtfield die Londoner Agentur ShopTalk, die das gesamte Branding, Namen, Logo und Website von WeQual entwickelte.

Dabei setzten die Kreativen auf klare Farben und Formen, konzentrierten sich ganz auf Schwarz und Weiß und machten auch im Logo, das sauber in der Mitte unterteilt ist, auf die Forderung des Fifty-Fifty aufmerksam.

Darauf, dass Führungspositionen in britischen DAX-Unternehmen zu gleichen Teilen an Frauen und Männer vergeben werden. Natürlich bei gleicher Bezahlung.

Die Botschaft ist bold und businessmäßig gestaltet, verzichtet auf weibliche Stereotypen und orientiert sich genauso wenig an »männlichen« Insignien, sondern steht unique ganz für sich.

Die ersten WeQual-Awards fanden in London statt, weitere folgen.

 

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren