PAGE online

Typospielereien für Ulla Popken

Ein frisches Logo-Redesign für die Modemarke war längst überfällig, Bureau Bald arbeitete außerdem an einem Spot zum Launch und baut eine weitere Brand der Fashion-Group auf


Logo-Redesign der Fashion-Brand UllaPopken, schwarz auf weiß Mit weniger rundlicher Wortmarke und weniger Fokus auf Plus-Size-Themen präsentiert sich nun die Modemarke Ulla Popken, deren Produkte seit den Achtzigern weibliche Kurven von Größe 42 bis 68 kleiden. Seit Jahrzehnten bestand das Schreibschriftlogo nahezu unverändert. Zuletzt 2019 brachte eine Body-Positivity-Kampagne (»Ich bin richtig so«) von der Onlineagentur Oddity etwas frischen Wind ins Marken-Image. Nun knüpft die Hamburger Designagentur Bureau Bald mit einem gelungenen Logo-Refresh, Spot zum Launch und weiteren Plänen an.

Die neue Wortmarke wirkt wesentlich eleganter und wertiger, dabei noch immer zeitlos. Sie besteht aus der modifizierten Schrift Miller Banner und kommt in drei modularen Versionen. Besonders die UP-Kurzvariante aus den ineinandergreifenden Glyphen lässt Spielereien und Assoziationen zu frischem Antrieb zu. So versprüht auch der Einminüter Veränderungsfreude, die Erzählerin konzentriert sich auf Selbstliebe und hat keine Lust mehr auf die Größenthematik. Die Kreativen spielten für die illustrativen Animationen mit Typo-Elementen der alten und neuen Wortmarke, aus dem O wird ein Luftballon, U und P werden zu gezupften Blütenblättern.

UllaPopken-Kurzlogo-Typografie, daneben Fashion-Model

UllaPopken: Store-Logo-Beleuchtung und Kurz-Logo-Labeldesign

Logo-Launch-Spot von Ulla Popken
Animationsfilm: Bureau Bald, mookwe und Oliver Krupp

Kreative Zusammenarbeit

Der Spot entstand gemeinsam mit der Filmproduktionsfirma Mookwe, die schon aufsehenerregend gute Musikvideos etwa für Deichkind oder Jan Delay verantwortete und damit ADC-Silber gewann. In drei Sprachen übersetzt, wird das Video europaweit ausgespielt, auch das Redesign konnte CEO und Creative Director Patrick Meny beispielsweise schon am PoS in Belgien umgesetzt sehen – mit Freude über die Zukunftsfähigkeit.

Es geht weiter mit der Zusammenarbeit zwischen Bureau Bald und der Popken Fashion Group: Für die gerade erst im April angekündigte Marke »Laurasøn« arbeitet das Team um Senior Art-Direktorin Nadja Damm gerade am Branding. Es entsteht ein Auftritt für skandinavisch angehauchte Allwetterkleidung ab Größe 36 und auch in großen Größen.

Die Knoten-Bildmarke, eine Komposition aus Laurasøn-ø, ist auch ein konzeptueller Vorbote für den weiteren Ausbau. Denn kommende Kollektionen und Menüpunkte im Onlineshop sollen etwa an Wetterlagen angelehnte Namen bekommen – wozu auch die Angaben der Windgeschwindigkeit in Knoten gehört. Dem (häufig gesehenen) maritimen Stil in klassischen Blautönen setzen die Designer ein erfrischendes Gelbgrün im Logo entgegen. Schließlich erscheint das Meer erst durch die Reflektion der Sonnenstrahlen blau. Und Bureau Bald will für Popken positive Werbewellen in Bewegung bringen.

Logodesign auf Wellenfoto von Laurason und Bureau Bald

Dunkelblaues Karton-Packaging mit Knoten-Logodesign von Laurason, daneben Wellenfoto

Vier Wetterlagenfotos und Flyerdesign/Branding für Laurason von Bureau Bald

 

 

Produkt: PAGE 01.2020
PAGE 01.2020
Kreative fürs Klima ++ CD/CI: Bildsprachen für Zukunftsgewandtheit ++ Designstudium: Neue Studiengänge ++ RGB-Druck ++ Equipment-Ratgeber: Mobile Work ++ Geschlechterklischees ++ VW-Designsystem ++ Social-Media-Werbung ++ VR-Headsets im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren