PAGE online

Solidarität zum Anziehen von Mutabor

Mit diesen Schals gestaltet Mutabor Support für die Ukraine – der Erlös geht an die Hilfsorganisation Hanseatic Help.

Drei grafisch typografisch gestaltete Schals vor blau gelbem HintergrundFußballfans unterstützen ihren Verein bedingungslos und bekennen mit allerlei Merchandise Farbe. Dieser Gedanke inspirierte das Mutabor Team auf der Suche nach einer Möglichkeit, aktiv über Geld und Sachspenden hinaus, ihren Support für die Ukraine auszudrücken. So entstanden drei Schals  für das Ukraine Supporters Project in gelb und blau, die es jetzt auf einer eigenen Aktionswebsite zu kaufen gibt.

Unterstützer:innen können dabei zwischen den Statements »Mankind United«, »UA never walk alone« und »Yo.ua.re.we.lc.ome« wählen, welche an bekannte Vereine und Fußballhymnen erinnern. Jeder der Schals kostet 29,75 Euro, wovon 17 an die Hanseatic Help gespendet werden, der Rest sind Produktionskosten und Mehrwertsteuer. Zusätzlich spendet Mutabor für jede:n ihrer 150 Mitarbeitenden 17 Euro direkt an die Hilfsorganisation.

Zwei Ansichten des Schals mit dem Slogan »Manind United«

Textildesign mit Haltung

Das Design erinnert – ähnlich der Statements – an einen Fußball Fanschal in ukrainischem gelb und blau. Allerdings sind Logo und Textildesign zweisprachig aufgebaut, in ukrainischer Sprache und auf englisch. Dabei setzt Mutabor auf starke Typo und grafische Elemente, die von traditionellen ukrainischen Textildesigns inspiriert sind.

Auf Social Media wirbt Mutabor für die Aktion und weitere Spenden an die Hanseatic Help mit einer kurzen Typoanimation und eindrücklichem Slogan: Refugees from Ukraine are welcome here! 💙 💛 It’s good if you think that – it’s even better if you show it.

Weitere Artikel, in denen Designer:innen die Ukraine unterstützen:

You are welcome Schal in zwei Ansichten auf gelbem Grund Zwei Ansichten zeigen das Textildesign des »UA never walk alone« Schals auf blauem Grund

 

Produkt: eDossier »Die Agentur der Zukunft«
eDossier »Die Agentur der Zukunft«
Strategien von Agenturen wie Peter Schmidt Group, thjnk, edenspiekermann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren