Fujifilm wirbt in 3D für 3D

Ab sofort ist in den Werbeblöcken der Kinos ein weiterer 3D-Spot zu sehen.

mehr

Jesus crossmedial: Neue BasisBibel

Klar, prägnant, in knalligen Farben und mehreren Medien: Deutsche Bibelgesellschaft bringt BasisBibel heraus.

mehr

Schneekugel-App von Coke

Scholz & Volkmer entwickelt Weihnachts-App für das iPhone.

mehr

Die Welt in neuem Look

Ab kommender Woche erscheinen alle Titel der Welt-Gruppe aus dem Axel Springer Verlag in überarbeitetem Layout.

mehr

Anzeige

Mars setzt für Whiskas auf Typo

TBWA Berlin entwickelt Plakatmotive für die Mars-Marke.

mehr

Weltreise mit Google Street-View

Kolle Rebbe produziert mit Sehsucht einen Stop-Motion-Film über den Google-Service.

mehr

Weihnachten mit Astra

Oh du prollige! Philipp und Keuntje bringt Astra-Weihnachtsmotiv heraus.

mehr

Pinakothek.de im neuen Look

KMS Team frischt den Webauftritt der Bayerischen Gemäldesammlung auf.

mehr

Anzeige

Auf ein Neues: Microsoft versus Apple

Microsoft fordert Apple zu einem weiteren Spot-Battle heraus

mehr

Animation auf Toast

Musikvideo von Ok Go animiert von  Geoff McFettridge

mehr

Old Spice-Adaption, die ach wie vielte!

Das britische Boulevard-Blatt Sun greift Old-Spice-Spot auf.

mehr

Promoting Frischluft

Anzeige

Mauerfallprojekt von Shanghai DGM

Immer an der Mauer lang: Die Berliner Agentur SHANGHAI DGM launcht achtstündigen Livestream.

mehr

Mit Astra auf die Barhamas!

Philipp und Keuntje entwirft »Astra-Reiseführer«.

mehr

Sixt crasht Castor-Transport

Jung von Matt nutzt Castor-Proteste für Werbung

mehr

Benetton wirbt mit frischen Gesichtern

»Wir wollen keine Models mehr. Wir zeigen lieber echte Leute.« So oder so ähnlich haben schon diverse Marken versucht, sich einen authentischen Anstrich zu verleihen. Benetton ist es gelungen.

mehr

Anzeige

Cooler Chic! Zwei Indie-Regisseure für Stella Artois

Mother verpflichtet Wes Anderson und Roman Coppola für Stella Artois Spot.

mehr

Happiness mit Sagmeister in Regensburg

»..10 Aufbruch» heißt das Thema der Regensburger Grafikdesignschau deren Star Stefan Sagmeister ist.

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.