Agenturporträt: swollen

PAGE gefällt...: das großartige Grafikdesign des Dubliner Studios swollen, das absolut stilsicher, markant und kraftvoll ist.

mehr

Gläserne Organe

»In a collision, you might as well be made of glass« - also bastelt Toyota einen Crashtest-Dummy aus Glas.

mehr

Der gute alte R4

Publicis Frankfurt und Bubbles Film setzen das Kultauto zum 50-jährigen Renault-Jubiläum nostalgisch in Szene.

mehr

Karl Anders stellt sich vor

Karl Anders, die Konzepte. Ideen. Experimente. Klassiker. etc. Agentur, hat eine 4-seitige Zeitung herausgebracht, um sich bei potentiellen Kunden vorzustellen. Der Titel: »Wir sind die Antwort«.

mehr

Anzeige

Fit to fly mit Air New Zealand

Wer hätte gedacht, dass sich über eine Million Menschen einmal das Sicherheits-Video einer Fluglinie im Internet anschauen würden?

mehr

Individualdesign

Wie lassen sich für ein Buch 64 verschiedene Cover-Varianten erzeugen? Ein ausführliches Making-of der Agentur Sofarobotnik gibt die Antwort.

mehr

Mini drückt auf die Tube

Die BMW-Marke Mini mag zwar kleine Autos produzieren, in Sachen Imagewerbung mag sie es aber lieber XXL – wie bei dem 5-minütigen Commercial »Meet the Mini Family«.

mehr

Agenturporträt: Raban Ruddigkeit

PAGE gefällt …: ® ruddigkeit corporate ideas, Agentur aus Berlin, die sich stilsicher in unterschiedlichsten Genre bewegt und dabei zuletzt mit einem so reduzierten wie großartigem Hilfsplakat für Japan begeisterte.

mehr

Anzeige

Astra: Wider den Web-Wahnsinn!

Die Hamburger Kult-Biermarke Astra bleibt analog und spricht allen aus dem Herzen, die sich in der digitalen Welt verheddert haben.

mehr

Mercedes-Spot läutet Rennsaison ein

»Racing is a state of mind«: Nico Rosberg, Michael Schumacher und Mika Häkkinen kabbeln sich auch abseits der Rennstrecke.

mehr

Ramp Relaunch

PAGE spricht mit Art Direktor Frank Rocholl über den neuen Look.

mehr

Düsterer Frühling: Großartiges New Yorker Cover

Strahlende Kirschblüte: The New Yorker Cover von Christoph Niemann, Berlin.

mehr

Anzeige

Musikalische Knautschzone

Kleiner Trick, große Wirkung! Christian Borstlap kreiert Shawn-Lee-Video.

mehr

Handgemachtes Automobil

Audi-Spot von BBH

mehr

Microsite zum Jubiläum des S. Fischer Verlags

Opus 5 übernimmt Gestaltung und Umsetzung.

mehr

Amuse-Gueule von Terry Richardson

Terry Richardson bricht durch Wand.

mehr

Anzeige

Tot herumlaufen: Walking Dead online

Zombies wohin man schaut: Hellohikimori gestaltet Website und Game zur Erfolgsserie »The Walking Dead«.

mehr

Schnippelkunst für Star Alliance

Trailer von Andersen M Studio.

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.