»Neue Zürcher Zeitung« im Binärcode

Was ist das denn heute am Kiosk? Jung von Matt kreierte zusammen mit der Redaktion der NZZ eine Ausgabe, die nur aus Nullen und Einsen besteht.



Bild NZZ

Was ist das denn heute am Kiosk? Jung von Matt kreierte zusammen mit der Redaktion der NZZ eine Ausgabe, die nur aus Nullen und Einsen besteht.

An vielen Kiosken, Briefkästen und Zeitungsständen herrscht heute Verwunderung: Wie sieht denn die »Neue Zürcher Zeitung« aus? Auf der Titelseite sind nichts als Nullen und Einsen abgedruckt.

Die Aktion stammt von Jung von Matt/Limmat. In Zusammenarbeit mit der Redaktion der NZZ schrieb sie die aktuelle Titelseite im Alphabet der Computersprachen. Damit soll die neue digitale Variante der NZZ beworben werden, denn ab sofort gibt es die gesamte gedruckte Ausgabe auch online, auf NZZ.ch – fürs Smartphone, Tablet und den Computer ständig aktualisiert. Heute kann dort die NZZ auch als PDF heruntergeladen werden.

Für die meisten Leser wird die heutige Titelseite wohl nichts als Einsen und Nullen darstellen. Aber wer den Binärcode auf der heutigen Ausgabe dechiffriert, kann gleich an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Bild NZZ Binaercode

Die heutige Titelseite der NZZ


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren