Neue Cultural Identity der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Wie die HfMT sich mit diesem neuen Auftritt als Marke etablieren möchte …



Zur Eröffnung des neu sanierten Trautwein-Gebäudes an der Hamburger Außenalster, das sich neben dem Budge-Palais befindet, und zum Beginn des Wintersemesters veröffentlicht die Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) eine neue Cultural Identity.

Es hieße tatsächlich nicht Corporate Identity, sondern Cultural Identity, da es sich um eine kulturelle Institution handele, so Kreativ-Direktor Ingmar Bartels von der für das neue Design verantwortlichen Agentur für vernetzte Kommunikation Nordpol+.

»Wir sprechen bei der HfMT nicht von einer Corporate Identity, die vor allem auf der Einhaltung von Regeln basiert, sondern – weil es sich um eine Kultur-Institution handelt – von einer Cultural Identity, die im Alltag gelebt wird«

so Bartels, der eng mit Jochen Strauch (Regisseur, Dozent und Kommunikationsagent) zusammen an dem Auftritt arbeitete. Die Kreativen von Nordpol+ haben in der Vergangenheit bereits einiges an Erfahrungen sammeln können, was Projekte aus dem Kulturbereich angehen. So arbeiteten sie auch schon für das Thalia Theater oder das Museum für Kunst & Gewerbe.

Das frische Design der HfMT besteht nun aus der Silhouette des historischen Budge-Palais und der neuen Wortmarke. Die Silhouetten-Bildmarke ist zwar in seiner ursprünglichen Form immer gleich, jedoch je nach Dekanat dynamisch und verändert sich dementsprechend visuell. Die Wortmarke betrifft das nicht, sie passt sich nur der Farbgebung an. So hat jedes Dekanat sein eigenes Logo, alle einer Dachmarke zugehörig.

Für die Kampagne der ForumsFestwochen ist die neue Cultural Identity schon im Einsatz, die Webseite der Hochschule wird im Laufe des Semesters gelauncht.

Credits
Leitung: Ingmar Bartels & Jochen Strauch
Art Direktion: Ottilie Lindemann, Felipe Alcantara (CD: Tim Schierwater)
Screen Design: Felix Sander, Mathias Lam (CD: Ingo Fritz)
Text / Konzeption: David Krumwiede
Beratung: Katja Zyrull


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren