Amsterdamer Agentur Muse sprengt per 3-D-Projektion Gebäude

Die Amsterdamer Agentur Muse hat für Samsung eine 3D-Projektion realisiert.



Ob 3D-Fernseher wirklich den gewünschten Hype auslösen werden, ist fraglich. Um den Hunger nach steroskopischen TV-Erlebnis entsprechend zu wecken, gibt sich Samsung mit der Kampagne »Samsung 3D LED TV – A new dimension in TV« alle Mühe, die Kunden auf höchsten Niveau und allen Kanälen zu unterhalten.


Zusätzlich zur TV- und Kino-Offensive (Agentur: CHI & Partners) und einem herrlich schrägen Clip von The Viral Factory versucht Samsung auch im Outdoor-Bereich, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Dafür hat die niederländische Agentur MUSE das historische Börsengebäude Beurs van Berlage in Amsterdam gesprengt, natürlich nur in Form eines projizierten Videos. So brachen per 3D-Projektion die Mauern auf und gaben einen ungewohnten Einblick in das Haus. Erst rankte ein Urwald durch die Bruchstelle, dann flatterten Schmetterlinge heraus und später verwandelte sich die Szene in ein Aquarium. Verknüpft wurde der Event, der vom 20. bis 22. Mai stattfand, mit Social-Media-Aktionen in Foursquare, YouTube, Twitter und der niederländischen Social Network mit location-based Services Feest.je. Samsung hat zudem angekündigt, dass am 1. Juni eine weitere YouTube-Aktion startet, die mit dem 3D-Event in Amsterdam zusammenhängt. 


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren