Mobil macht die Deutsche Bahn

Scholz & Volkmer entwickelte eine integrierte Kampagne für die mobilen Services der Deutschen Bahn.



Bild Deutsche Bahn mobil

 

Da die meisten Bahnfahrer ihr Mobiltelefon bislang nur dazu nutzen, digitale Fahrplanauskünfte zu bekommen, kreierte die Agentur Scholz & Volkmer jetzt eine Kampagne, die auf die vielfältigen mobilen Services der Deutschen Bahn aufmerksam machen soll. Als da wären: der DB Navigator und die App »DB Tickets«, das Handy-Ticket, die mobile Website m.bahn.de, »Touch&Travel«, sowie die Apps für »Call a Bike« und »Flinkster«.

Im Zentrum der Kampagne, die den Mehrwert dieses Angebots bekannter machen soll, steht als Keyvisual eine illustrierte Figur in Form eines niedlichen Smartphones. »Der Charakter tritt stets als freundlicher und sympathischer ‘Helfer’ auf und liefert Impulse und Tipps wie Reisende ihre Fahrt noch entspannter planen können.«, sagt Scholz & Volkmer. In Zukunft soll das Keyvisual langfristig in die Kommunikation der Deutschen Bahn intregriert werden.

Bislang taucht das Smartphone-Männchen auf Billboards und Plakaten auf, in Printanzeigen, Mobilen und Display-Bannern, sowie in einem Facebook-Game. Alle Werbemittel verweisen auf themenbezogene Landingpages, die weiterführend informieren und einen direkten Link zu den Apps und Services bereitstellen.

Scholz & Volkmer am Standort Berlin ist bereits seit 2010 für die DB Vertrieb GmbH tätig und wurde Ende August dieses Jahres in einem Pitch im Agenturpool bestätigt.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren